Follow

"Das US-Militär stößt mehr Treibhausgas aus als 140 Länder. Eine Studie des Naturschutzbundes DE sagte aus, dass die 15 größten Schiffe der Welt pro Jahr so viel SO2 wie 750 MIO Autos ausstoßen"

- "Hm, wir sollten ein Tempolimit einführen, Bitcoin verbieten & Veganer werden."

Wir könnten aufhören Steuern zu zahlen und nur noch regional einkaufen, dann wäre das Militär- und Schiffsproblem gelöst. 🤓

Es wird nicht einfach Lösungen für Dinge zu finden, die nur minimal in unserer Hand liegen. Bei wirklich dezentralen Machtverhältnissen, könnte man da wenigstens reagieren. Aber so bleibt nur "beten".

@favstarmafia
Ja und diese Herangehensweise wird am Ende keinen Unterschied machen.

@21tribes bei Milliarden von Menschen, muss es auch Milliarden von Veränderungen geben, das ist genau das Problem, weil jeder denkt er wäre irrelevant. Es ist aber jede einzelne Handlung relevant, die die Ressourcen dieses Planeten verbraucht.

@favstarmafia
Falsche Prioritäten ist das korrekte Stichwort. Die Autofahrerei und das Tempolimit hat null Auswirkungen im Angesicht der Schiffsfahrt und des Militärs. Das wird wich erstmal auch nicht ändern.

@21tribes die Schiffahrt ist sehr hoch mit unserem Konsum korreliert, die können wir also auch direkt beeinflussen.

Militär ist schwieriger...

@favstarmafia
Wieso sanktioniert man nicht Unternehmen, die solche Schiffe fahren lassen? Die Herangehensweise ist halt völlig falsch und wird einige Jahre nichts an den CO2 Emissionen ändern.

@21tribes weil es niemanden gibt, der diese Sanktionen aussprechen wird und weil das auch Kriege verursachen könnte.

Wenn wir unseren Konsum verringern, gibt es keinen Aggressor, es würde einfach so passieren.

@favstarmafia
Macht für mich keinen Sinn. Der Bürger muss Konsum runterfahren und dadurch entstehen weniger Gewinne für Unternehmen und somit erst INDIREKT weniger co2 Ausstoß? Aber Unternehmen direkt daran hindern CO2 auszustoßen würde Kriege verursachen?

Es ist einfach nur Populismus. Die Menschen wählen was ihre Gefühle bestätigt. Rational ist daran gar nichts.

@favstarmafia Letztlich können wir diese Route gehen. Aber es wird in einer Katastrophe enden, weil es völlig unüberlegt ist.

@21tribes deine Lösung ist eine politische Lösung, Du musst erst einmal jemanden an die Macht bringen, der durchsetzt was Du willst, das halte ich für noch komplizierter. Und es wird vermutlich noch länger dauern.

@favstarmafia Wir verschwenden Zeit und Energie eben mit Scheinlösungen. Wir machen uns was vor. Es wird sich nichts ändern, nichts außer die Lebensbedingungen. Deshalb denke ich brauchen wir Technologien, sozialer und technischer Art. Politisch ist dieses System völlig festgefahren. Man kann sich schonmal darauf vorbereiten, dass der große Knall tatsächlich kommen und einen persönlich einholen wird.

@21tribes vermutlich wird das genau so passieren!

Auf Technik die etwas zurück dreht sollten wir nicht hoffen, das ist sehr unrealistisch.

Wir werden nur in der Lage sein Technik zu etablieren, die weniger zerstört und selbst das wird uns vermutlich nur Teilweise gelingen.

@21tribes @favstarmafia Ich muss da leider zustimmen. Stelle mich darauf ein, an einen recht abgelegenen Ort zurück zuziehen und ganz kleine Brötchen zu backen. Zum kämpfen bin ich zu alt.

@chpio
@favstarmafia

Ich kenne das Video, aber was solls mir in dem Kontext sagen?

@gunter
Dann können wir weiter machen wie bisher. Auch gut 👌

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!