2342 boosted
2342 boosted

Als Partnerorganisation von @torservers sind wir entsetzt über die Hausdurchsuchungen bei Zwiebelfreunde e.V. und dem CCC Augsburg.

Gebäude von Zeugen zu durchsuchen, ist eines Rechtsstaats unwürdig, zumal der Zusammenhang zur Tat auf abenteuerliche Weise herbeikonstruiert wurde.

Wir vermuten, die wirklichen Motive der Staatsanwaltschaft München sind Einschüchterung und illegales Abfassung von Informationen über Menschen, die sich für Grundrechte einsetzen.
netzpolitik.org/2018/zwiebelfr

2342 boosted
2342 boosted
2342 boosted

memtest86 kills ThinkPad ... It's astonishing to see how deep software misbehavior can go.

bugs.debian.org/cgi-bin/bugrep

2342 boosted
"So the political class made the calculation that some people simply don’t matter and on this basis some live, some die, others stay and some are deported. The fact that these actions are unjustifiable is only relevant if those who make them are called upon to justify them. Sadly, that all too rarely happens."

https://www.theguardian.com/commentisfree/2018/may/11/windrush-grenfell-suffering
2342 boosted

Als Verfechter der Meinung "Alte Hardware so lange nutzen bis sie verglüht" fühlt es sich bei jeder Spectre und Meltdown an, als ob mir jemand ins Müsli kackt.

2342 boosted

Wohnungsbetretungsrecht: Die Polizei – Dein Freund und … Einbrecher dlvr.it/QWgcyx

2342 boosted

Unsere wirklichen Gefährder sind wieder einmal aktiv:
Staatstrojaner: Polizei soll in Wohnungen einbrechen dürfen heise.de/newsticker/meldung/St
Die Justizminister möchten sich also Straftaten absegnen lassen. Bestimmt um die Demokratie und den Rechtsstaat zu schützen.

2342 boosted

Michael Parenti: One does not have to be a Marxist to know there is something very wrong in this society.

2342 boosted
2342 boosted

Before people jump in, posting about how the "new" *cough* Microsoft isn't that bad... firstly this isn't about Microsoft per se. It was a problem letting the infrastructure we depend on, be based on the business plans and proprietary tools of one company, long before Microsoft bought GitHub.

This is one area where we have more than enough skills and talent to do better. Options exist. GitLab, Gitea, GitLite, GOGS and more. Support them! Contribute! Help make them and the world, better.

Show thread
2342 boosted

Github is now a fully owned, proprietary tool of Microsoft.

It's time to decide.

Do we as a community allow our future to depend upon commercial interests of a company that to this day spreads FUD and minimizes our impact when it suits their plans?

Or do we step up, do what we do best and take our code to somewhere created by the us for us and the good of the community?

This isn't about hating Microsoft. It's about loving our own sovereignty and controlling our *own* future.

Please Boost.

2342 boosted

Thanks to our translator, stuff like this is translated into many languages, like for example German: f-droid.org/de/2017/07/03/cuba

Show thread
2342 boosted

When access to the Internet is really expensive, people can use F-Droid to distribute apps. They do that for example in Cuba where @grote was in 2017: f-droid.org/2017/07/03/cuba.ht

2342 boosted
2342 boosted
♲ @Aktion Freiheit statt Angst (aktionfsa@diasp.eu):

eGK soll als ELGA smartphonetauglich werden

"Neustart nach Pleiten, Pech und Pannen"

schreibt der Deutschlandfunk über die Absichten nach Jahres des "Geld aus dem Fenster werfens" - nun noch mehr Geld aus dem Fenster zu werfen. Im vorigen Jahr noch unter schwarz.rot verkündete der damalige Gesundheitsminister Gröhe, er wolle: "70 Millionen gesetzlich Versicherte auf hohem Datenschutzniveau miteinander verbinden https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6060-20170604-egk-geht-in-die-naechste-phase.htm".

Nun sind es die Krankenkassen selbst, die vorpreschen: Frank Ulrich Montgomery, der Präsident der Bundesärztekammer fordert, das IT-System Gesundheitskarte so aufzubohren, dass es smartphonetauglich wird. Dabei funktioniert noch nicht einmal das, was bereits mehrfach bezahlt worden ist. Die elektronische Gesundheitskarte ist seit dem Jahr 2003 eine Geschichte von Pleiten, Pech und Pannen:

Sicherheitsprobleme verzögerten die Einführung, weil die Kartenlesegeräte in den Praxen und Krankenhäusern nicht alltagstauglich sind
6-stellige PINs von Patienten aber auch von Ärzten vergessen werden
die Übertragungswege über Datenfunknetze angegriffen und die Versichertendaten ausgespäht werden
meist klappte der Netzanschluss in den Praxen einfach nicht
mal verhinderten Programmierfehler den Einsatz.

Was bleibt ist eine Karte als Identitätsnachweis mit einem Foto - über dessen datenschutzgerechte Verarbeitung man auch noch streiten kann. Dafür wurden seit 2003 mehr als 6 Milliarden Euro aufgewendet, teil vom Staat aber auch von den Beiträgen der Versicherten. Großbritannien hat nach 4 Milliarden die Reißleine gezogen und das Projekt gestoppt. In Österreich und der Schweiz sind die Projekte "erfolgreich" bis zu ELGA - der elektronischen Gesundheitsakte durchgezogen worden. Das droht uns nun auch.

In diese Richtung, dem Austausch von Gesundheitsdaten über die Karte als Legitimierung, wollen nun auch die Krankenkassen und der neue Gesundheitsminister Jens Spahn.

Was soll die "Smartphonetauglichkeit"?

Nachdem sämtliche Hardware-Aufrüstung nicht verwendbar war, soll es nun eine App richten. Nein nicht eine App sondern verschiedene Krankenkassen planen eigene Apps, über die Patientendaten, also Medikationspläne, Röntgenbilder, Laborberichte, Leistungsübersichten zwischen Ärtzen und Krankenkasse ausgetauscht werden sollen. Nur zwischen denen oder auch über die Smartphones der Patienten?

Nach den Skandalen mit Facebook in den letzten Wochen und beliebig vielen anderen lauschenden Apps auf dem Smartphoneverbietet sich jegliche Überlegung die wohl sämtlich verwanzten Geräte der Patienten mit vertraulichen und höchst sensiblen Gesundheitsdaten zu beschicken!

Es gibt aber noch eine andere Frage: Wo bleiben die "Investitionen" der letzen 15 Jahre? Die neuen App-Entwicklungen laufen an der bisherigen Telematikstruktur vorbei. Gesundheitsminister Spahn hat zwar erklärt, dass er die bisherige Telematik-Struktur um die elektronische Gesundheitskarte nicht einfach zerschlagen, sondern eher aufbohren will. Aber wie soll das eine mit dem anderen funktionieren - wenn z.Zt. beides nicht funktioniert?

Ärzte und Ärzteverbände haben mehrfach den Stopp der elektronischen Gesundheitskarte https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1355-20100531-aerzte-fordern-stopp-der-elektronischen-gesundheitskarte.htm gefordert. Auf dem Ärztetag in Erfurt Anfang des Monats wurde die Forderung nach einem 2. eHealth Gesetz laut. Es muss erst geklärt werden, was man eigentlich erreichen will, anstatt Start-Ups die Programmierung von "schönen Apps" zu bezahlen, bei denen weder die eigentlichen Aufgaben noch die Sicherheit der Daten geklärt sind.

In Erfurt sind die Ärzte allerdings schon mal der Forderung nach Einbeziehung von Smartphones in die Prozesse erlegen. Menschen ohne Smartphones müssen dann zwangsläufig anders behandelt werden - aber vielleicht sicherer, warten wir auf die nächsten Skandale um "abhanden gekommene Patientenakten", wie z.B. hier (Link ganz unten zu diesen Artikeln)

Patientendaten für Geheimdienste und Wirtschaft
Patientenakten vom Nachbarn lesen
Gesundheitskarte: Massive Datenschutz-Lücke
Patientendaten hacken: Herzschrittmacher abgestürzt?
Patientendaten verkauft
Patientendaten aus Klinik gestohlen
Tausende Patientendaten offen im Netz
Arztpraxis und Datenschutz : 230.000 Patientendaten gestohlen
Patientendaten im Krankenhaus verloren gegangen
eGK: Patientenakten vom Nachbarn lesen
... diese Liste ist beliebig verlängerbar ...

Mehr dazu bei www.deutschlandfunk.de/neustar…
und alle unsere Artikel zu elektronischen Gesundheitskarte www.aktion-freiheitstattangst.…
und www.aktion-freiheitstattangst.…

#eGK #Spahn #Telematikinfrastruktur #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Datenskandale #RFIDChips #elektronischenGesundheitskarte #eHealth #Persönlichkeitsrecht #Privatsphäre #Smartphone #Handy #ELGA
2342 boosted

Hey guys, how are you doing?!

Do you already know about the alternative gmail client named #k9mail client?

You can find it on @fdroidorg app.

You can use pgp encryption, it's amazing.

Share it, someone can use.

2342 boosted
Bundesfinanzminister Scholz hat Forderungen nach einer deutlichen Erhöhung dess Wehretats eine Absage erteilt. www.deutschlandfunk.de/wehreta…
2342 boosted

das päckchen magnesium mit aspartam und acesulfam kommt von der marke "gesundleben" xD

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!