Heute ist der ANDERSraum in Hanau wieder für eine Beratung von 12-15 Uhr geöffnet.

Es gilt medizinischer Mund-Nasen-Schutz.

Schwul in Uniform - Ein Problem?

Queer in der Bundeswehr - das war lange ein Tabu. Bis in die 1960er Jahre galten homosexuelle Handlungen in der Truppe als Straftaten. Wer sich in den späteren Jahren outete, musste lange damit rechnen, degradiert zu werden.
Doch wie sieht die Realität queerer Menschen in Uniform heute aus?

mdr.de/tv/programm/sendung-722

Depression
Leben mit dem schwarzen Hund

Depressionen können jeden treffen, aber queere Menschen sind deutlich stärker von Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen betroffen.

Suriel Fricke-Brasch ist selbst an Depressionen erkrankt und spricht seit vielen Jahren offen darüber. In seinem Vortrag erklärt er, welche Arten der Depression es gibt, wie man sie erkennt und vor allem, wie man sich selbst und anderen im Umgang mit einer Depression helfen kann.

queermainkinzig.de/post/depres

Staat gegen antiqueere Gewalt:
Der blinde Fleck

Gewalt gegen LGBTIQ*-Personen bleibt oft unsichtbar. Einzig Berlin erhebt genauere Zahlen. Die Innenministerkonferenz will das nun ändern.

taz.de/Staat-gegen-antiqueere-

Katholischer Pfarrer Leinhäuser: Auch homosexuelle Liebe ist von Gott gesegnet

Carsten Leinhäuser hat im vergangen Jahr Schlagzeilen gemacht: Er ist Pfarrer im rheinland-pfälzischen Winnweiler. Dort hat er homosexuelle Paare gesegnet - und sich damit gegen die offizielle Lehre der katholischen Kirche gestellt. Dafür hat er den Kirchheimbolander Friedenspreis 2021 bekommen.

#

swr.de/swraktuell/radio/kathol

Nachgang zur vorangegangenen Meldung:

"Sophie bedauerte in einem TV-Interview, dass sie optisch nicht mehr tun könne. So lehne die Krankenkasse Anträge wie die Brust-OP einfach ab."

Vielleicht einfach mal eine Beratungsstelle aufsuchen, den Weg des TSG gehen...? Diese Aussage kann man so nicht unkommentiert stehen lassen, denn so ist es ja auch nicht.

RTL titelte am 28. April 2021: "Sophie aus Waltrop fühlt sich schon immer als Frau"
Aus dem Inhalt geht hervor, dass sie eine Unterlassungsklage anstrebt, weil der Nachbar sie provokant mit ihrem Deadname (männlicher Name) anspricht. Vor dem Amtsgericht bekam sie nun laut BILD recht. BILD verwendet in Verschlagzeilung des Artikels weiter den männlichen Namen, RTL im Artikel selbst.

Ganz große Kunst, aber man sollte von den beiden Medienhäusern nicht mehr erwarten.

Neue Anti-HIV-Spritze erhält Zulassung in den USA

"Diese Injektion, die alle zwei Monate verabreicht wird, wird für die Bekämpfung der HIV-Epidemie in den USA von entscheidender Bedeutung sein, einschließlich der Unterstützung von Hochrisikopersonen und bestimmten Gruppen, für die die Einhaltung der täglichen Medikamenteneinnahme eine große Herausforderung oder keine realistische Option darstellt." (Debra Birnkrant/FDA)

heute.at/s/neue-anti-hiv-sprit

Because it’s 2021!

Wenn es um das Thema Vielfalt geht, sind viele schnell angeödet. Auch Stephan Anpalagan.
Ja, über das Gendersternchen können sich Menschen in Rage reden. Aber wo stehen wir in Sachen Diversity tatsächlich? Warum gibt es im Jahr 2021 noch immer systematische Diskriminierung von Minderheiten?

journalist.de/startseite/detai

Erzbistum Paderborn baut Seelsorge für queere Menschen aus

Dem Paderborner Erzbischof Becker ist es ein wichtiges Anliegen, dass es in seiner Erzdiözese ein breites Seelsorgeangebot für queere Menschen gibt. Ein neuer Arbeitskreis soll dafür sorgen, dass das Thema im Erzbistum Paderborn sichtbarer wird.

katholisch.de/artikel/32371-er

Der Europäische Gerichtshof hat die Rechte von Familien mit zwei gleichgeschlechtlichen Elternteilen gestärkt. Konkret befassten sich die Richter mit dem Fall von zwei miteinander verheirateten Frauen, die beide als Mütter in die Geburtsurkunde eines Kindes eingetragen sind.

tagesschau.de/ausland/europa/e

vielbunt e.V. lädt euch zur Lesung “Zitronenjoghurt mit Buttermilch” von und mit Autor Jan Ranft ein. „Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann mach Joghurt damit!“. Das Leben ist süß, manchmal aber leider auch ganz schön bitter. Die wahre Kunst liegt darin, aus jeder Situation das Beste zu machen.

vielbunt.org/news/lesung-mit-j

Die queere Community ist, wie viele andere Gruppen, besonders von der Pandemie betroffen. Unsere Treffpunkte und Schutzräume mussten schließen, die queere Wahlfamilie wurde oft bei den Regelungen nicht berücksichtigt und es sieht weiterhin so aus, als ob wir noch viele Monate mit der Pandemie leben müssen.

Es gibt aber einen Ausweg: Lasst euch impfen, schützt euch, eure Mitmenschen und helft mit, dass wir in unserer Community weiter solidarisch zusammen sein können!

Film-Tipp „Bloodthirsty“:
Wenn deine Freundin zum Werwolf wird

Dem queeren Indie-Horrorfilm „Bloodthirsty“ mag es an hollywoodreifen Special Effects fehlen, aber das macht er mit einer psychologisch spannenden Story um ein lesbischen Paar und einem tollen Soundtrack wett. Jetzt auf DVD und im Streaming. (L·Mag)

„Where have all the trannies gone… Wo sind all die Transen hin…“

Das pdf-Booklet ist 2011 entstanden und beschäftigt sich mit der Unsichtbarmachung von trans* Personen in queerpolitischen Zusammenhängen. Dabei fokussiert das Booklet auf die queere Bewegung in Österreich und lässt mehrere Aktivist_innen zu Wort kommen.

diskursiv.diebin.at/index.php%

Heute ist auch Welt-Aids-Tag und wir erinnern an die viel Toten, die diesem Virus zum Opfer fielen. Schützt Euch und Euer Liebesleben. Ein Leben lang.

Eine Kerze an diesem Tag für viele hier brennt.

Gewalt gegen Frauen
Seit Corona unser Leben bestimmt, sind die Gewaltausbrüche gegen Frauen gestiegen. Der oftmals redaktionell aufgearbeitete Zusammenhang vom Virus zur häuslichen Gewalt, liefert die Entschuldigung gleich mit, verschleiert die Tatsache, dass in diesen Männern die gebündelte Aggression gegen Frauen* bereit ist, jederzeit zuzuschlagen.

.

@steves_queer_world Danke Steve für das Bild.

🌈 Nicht nur das Werbeverbot für Abtreibungen im § 219a steht auf der Kippe, auch die Diskriminierungen für queere Menschen, die Abschaffung des derzeit noch bestehenden Transsexuellengesetz (TSG). ♀

Dies alles und mehr erzählt der Ampel-Koalitionsvertrag.

Nun gilt es die Vorhaben auch umzusetzen - mit den Verbänden.

spd.de/fileadmin/Dokumente/Koa

Ebenfalls neu im Angebot des LSKH:

Queerbeet ist eine Gruppe von queeren Menschen mit der Homebase LSKH. Sie treffen sich zum Spielen und gemütlichen beieinander sein. Wenn sich daraus gemeinsame Aktionen queerbeet durch Frankfurt ergeben, Museumsbesuche, Geocachingtouren, Picknick, Wanderungen und was auch immer, um so besser.

lskh.de/queerbeet/

Die Selbsthilfegruppe "Trans* Rhein-Main" ist nun im LSKH anzutreffen. Das Ziel der Gruppe ist es, sich gegenseitig auf den individuellen Wegen zu begleiten und zu unterstützen.

lskh.de/trans-rhein-main-selbs

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!