Follow

Die Polizei in Sachsen-Anhalt muss aus Sicht einer Expertin sensibler im Umgang mit Menschen verschiedener Geschlechtsidentitäten und sexueller Orientierung werden. «Wir müssen empathischer werden und handeln», sagte Grit Merker, Ansprechperson für die Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern sowie trans- und intergeschlechtlichen Menschen, kurz LSBTTI, bei der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt.

zeit.de/news/2022-04/25/polize

... und nicht nur da.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!