Follow

Ich fände es schön wenn die Instanzen die Dienste wie Mastodon oder XMPP für uns bereitstellen, klar zeigen würden was ihre Kosten sind und was sie noch an spenden bräuchten um wenigstens bei 0 rauszukommen. Von den 3 Instanzen die ich nutze, machen das 0. Entweder versteckt oder garnicht.

@Alighieri ich glaube wenn du nachfragst machen die das bestimmt.
Leider sind die größten kosten ja ohnehin Lebenszeit die in Administration und Moderation gesteckt werden, wer das als Hobby macht kann sich oft auch noch die paar Euro im Monat für andere Kosten leisten.

@pinkprius Mag sein, sollte aber nicht. Tchncs hat wohl um die 120 von denen etwa die Hälfte reinkommt. Wenn ich jeden Monat die geringe Wertschätzung erleben und zahlen müsste, würde ich es irgendwann auch bleiben lassen. Und das könnte man ja leicht verhindern.

@Alighieri oh ja tchncs hat auch viele User_innen und Services :)
Ich bin ja dafür die Instanzen finanziell zu unterstützen und tu es selber

@Alighieri
hmmm ich sehe das als Betreiber als Dienstleitung, oder Ehrenamt oder wie man will. Die Kosten sind ja nicht nur Strom, oder Servermiete. Alleine die Wartung der Server und die Moderation sind einige Stunden. Ich glaube nicht, dass dies jemand bezahlen will. Ich selbst habe einen Spendenlink. Wer will zahlt etwas, wer nicht will nicht. das ist für mich in Ordnung.

@olaf Natürlich, aber doch wenigstens die Serverkosten. Wenn „alle“ nur davon ausgehen das es umsonst ist und wer anders zahlen soll, wird das nicht gut ausgehen.

Bei 10,15€ ist das alles kein Thema. Aber bei über 100€ ist das Hobby dann schneller Geschichte als es hätte sein müssen.

Und die Vielfalt zählt ja, nicht nur die, „die es sich leisten können“ um es überspitzt zu sagen. :)

@Alighieri
Ich glaube aber das ist der Gedanke des Fediverse. Jemand macht weil er es technisch und finanziell kann und die anderen "geben" Ihren "Content" damit Leben in der Bude ist und all etwas davon haben. Letztendlich eint doch Betreiber und User der Wunsch unabhängig zu sein. Von der Kostenseite her ist eine Alternative das ganze in einen Verein zu gliedern. Dann stehen die Projekte auch auf sicheren Füßen. Nur müssen eben genug (zahlende) Mitglieder mitmachen. Was wir noch garnicht in der Rechnung haben sind die Coder, die App Entwickler und die Betatester. Alleine eine Dev Version kann einen schon im Atem halten. Aber nur so wird ein Schuh draus :-)

Es gab ja auch schon von Instanzen aufrufe um Hilfe bei der Finanzierung und Betrieb. Da hat die Unterstützung ja geklappt.

@olaf Sag ich ja. Mehr als eine einfache Info alá Spenden x von y€, wünsche ich mir ja garnicht.

Dev Versionen sind was für Masochisten. ;)

@Alighieri
Ich habe das schon für meine PT Instanz überlegt (ich zahle 117€ und nen paar zerquetschte monatlich für meinen Server).
Nur möchte ich nicht meine Konto IBAN einfach so ins Internet stellen und Plattformen wie Liberapay (ich glaube die heißen so) kommen wg Stripe nicht in Frage.
Einzige andere Möglichkeit wäre wohl Spenden per Post🤷‍♂️

@Alighieri
Paypal kommt für mich wg Datenschutz nicht in Frage. Mit Patreon und Ko-Fi habe ich mich noch nicht beschäftigt; sind die Dienste denn datenschutzfreundlich?

@official_videocave Habe ich keine Infos zu. Allerdings sind es eben Abwickler für Geld. Da liegen natürlich Daten. Ko-Fi ist imho noch die bessere Wahl.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!