Follow

Wollen wir mal hoffen, dass dieses Foto von Laschet eine gestellte Szene ist,

Stimmzettel falsch gefaltet, nicht ordnungsgemäß verdeckt und Schloß der Urne offen?

rnd.de/politik/fauxpas-bei-der

@AnonNewsDE Ich hoffe es nicht, denn dann würde sich Luschet als der Vollidiot outen, der er in meinen Augen ist.

@Cyb3rrunn3r Hat er doch schon lange...

Also in meinen Augen ist es vollkommen egal, ob fake oder nicht...

Würde mich auch bei nichts mehr wundern, bei dem ist alles möglich, ausser intelligente Sachen vielleicht...

@AnonNewsDE Wer geht die Wahl in Laschets Wahlkreis anfechten? :mastoinnocent:

@AnonNewsDE wenn es echt ist, Anzeige WG. Verstoß gegen das Wahlgeheimnis?

@Gordito
Es gibt wohl Leute, die haben die Bild angezeigt inkl. Julian Reichelt wegen Verletzung von Laschets Wahlgeheimnis, da sie Laschets Stimmzettel unverpixelt abgebildet haben. Was Laschet selbst macht, ist ja seine Sache, das ist wohl nicht strafbar (laut Wahlleiter).
Leider in der Voliere ...
twitter.com/watch_union/status

Die Nummer mit dem Schloß ist zwar rechtswidrig, bleibt aber ohne direkte Folge, laut Lars Wienand von T-Online (leider auch Zwitscher)
twitter.com/LarsWienand/status

@Gordito
Ich glaube, du darfst sagen, wen du gewählt hast, aber nicht bei anderen nachsehen...

Also kein verstoß hier...

@dhusch @Gordito Ich glaube, es geht eher darum, dass man sein Wahlverhalten nicht in überprüfbarer Weise bekanntgeben sollte (also z. B. mit einem Handyfoto vom Wahlzettel) bzw. darf (?). Denn dadurch würde theoretisch ein Stimmenkauf ermöglicht (man weist nach, dass man das getan hat, wofür man bezahlt wurde). Dagegen ist man wohl unzweifelhaft frei darin, Behauptungen darüber aufzustellen, wen man gewählt hat. Schließlich kann so niemand kontrollieren, ob es auch stimmt.

@stefanieschulte , danke für die info 😃 klingt sinnvoll...

scheint aber eine komplexe materie zu sein, den ausgefüllten briefwahlzettel dürfte man/frau z. b. veröffentlichen... in deutschland ist halt alles im detail geregelt ;-)

anwalt.org/wahlzettel-fotograf

@Gordito Die Erklärung könnte sein, dass es bei der Briefwahl ja theoretisch möglich ist, den ausgefüllten Stimmzettel nicht abzuschicken und stattdessen später mit dem Wahlschein ins Wahllokal zu gehen, um dort jemand anderes zu wählen.

@AnonNewsDE Das mit dem Schloss sehe ich erst jetzt. Wird dies in der Presse-Berichterstattung bisher übersehen?

@dermitdemdino Übersehen wurde es nicht, aber bisher noch nicht in Artikeln aufgegriffen, wohl auch weil der Wahlleiter sich dazu noch nicht nicht äußert.

@AnonNewsDE
Hoffen wir, dass seine Fans es ihm gleichtun und auch ungültig wählen.

@AnonNewsDE 😂- wobei ich ehrlich sagen muss: Ich hab 2 Minuten gebraucht um das Teil wieder zusammen zu falten, das Scheissteil. Kam ständig das raus, was Laschet gebaut hat. 😂😂 Irgendwas hab ich‘s dann doch geschafft. Aber ganz ehrlich: Wen interessiert das? Die Skandalisierung von trivialen geht mir auf den Sack.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!