Follow

Österreich beschließt landesweiten Lockdown für Ungeimpfte

Drastische Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie: Österreicher, die weder Impfung noch Genesung nachweisen können, dürfen ihre Wohnung von Montag an nur noch unter bestimmten Bedingungen verlassen: für Lebensmittel-Einkäufe, Arbeit oder Ausbildung sowie zur körperlichen Erholung.

Die Ausgangsbeschränkungen sollen per Verordnung bis vorerst 24. November gelten.

spiegel.de/politik/oesterreich

@AnonNewsDE Mal sehen ob es was bringt, ausser die Gesellschaft noch mehr zu spalten 🤷🏻‍♂️

@AnonNewsDE Worin besteht jetzt genau die Einschränkung? Bin ich in der Stadt unterwegs, sag ich, dass ich Lebenmittel einkaufen bin, greift man mich in der Natur auf, tu ich was für meine Gesundheit.

@dirksche @AnonNewsDE das habe ich mich auch gefragt. "Drastisch" finde ich etwas übertrieben, die Frage ist ja viel mehr "Was darf man nicht?"

@dirksche

stimmt, einfach die gehälter der impfgegner pfänden, so schnell wie die Leute dann zum Impfen laufen, dagegen ist Minato Namikaze
echt langsam 👍😆😇😂😂😂

@AnonNewsDE

@cs1004 @AnonNewsDE Ich halte die 2G Regeln ohne Maske (Also z.B. ein volles Fußballstadion) für pandemieantreibender als die Impfverweigerung der Impfgegner (bin geimpft). Die 2G Regeln waren meines Empfindens nach als Druckmittel für Ungeimpfte gedacht. Und ein bisschen hats geholfe. Scheinbar gibt es jetzt wieder einen kleinen Run auf Impfaktionen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!