Follow

"Bemerkenswert ist auch, dass die AfD gerade in einem Land aus dem Landtag zu fliegen scheint, in dem ein ausgesprochen liberaler CDU-Ministerpräsident regiert, der rechtspopulistischen Ausflügen eine Absage erteilt und auf einen mittigen, pragmatischen und fortschrittlichen Kurs gesetzt hat.

Das zeigt erneut: Nicht das Anbiedern an die AfD ist erfolgreich, sondern das Gegenteil. Es wäre gut, das würden in der Union endlich alle verstehen."

taz.de/AfD-vor-dem-Aus-in-Schl

@mk Diese vom MDR verbreitete Studie ist keine und hat Null Aussagekraft.

Und der Studienautor Matthes weiß selbst von den Limitationen, deswegen hat er noch keine Zahlen für eine Peer-Review veröffentlicht.

@mk Wir diskutieren das nicht, denn wir sind keine Wissenschaftler, das ist nicht unsere Aufgabe. Aber du bist offensichtlich auch keiner, denn sonst wärest du umsichtiger mit deinen Links und würdest nicht auf Matthes Anthroposophie-PR reinfallen.

Was das jedoch unter dem Toot zur CDU zu suchen hat, das weißt ohnehin nur du allein.

@mk Die Charité hat sich deutlich von dieser Studie distanziert und es ist eine Stiftungsprofessur. Lies bitte nicht nur, was dir ins Konzept passt.

zeit.de/gesundheit/2022-05/cor

@AnonNewsDE Ich fänd die CDU auch viel sympathischer, wenn sie eine progressive, linke Partei wäre, deren ultimatives Ziel es ist, den Kapitalismus mit einem menschlicherem und ökologisch verträglicherem Wirtschaftssystem abzulösen. Dann würde ich sie sogar wählen - das sollte die Union mal verinnerlichen, in ihrem Herzen bewegen sozusagen..

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!