Follow

"Ich denke, es war nicht richtig, Donald Trump zu verbieten. Ich denke, das war ein Fehler", sagte Musk am Dienstag auf einer Veranstaltung der Financial Times. "Es hat einen großen Teil des Landes entfremdet und letztlich nicht dazu geführt, dass Donald Trump keine Stimme mehr hat."

Elon says he would reverse ban on Donald

washingtonpost.com/technology/

@AnonNewsDE Ist es nicht schön, wenn die schlimmsten Erwartungen genauso eintreffen, wie vorausgesagt? Yay! 🥺

@AnonNewsDE
War doch klar! Musk produziert aus Gründen in Texas und da muss er sich doch wenigstens ein bisschen entgegenkommend gegenüber der GOP zeigen! Stellt euch vor, Leute wie Bernie kommen tatsächlich durch mit ihren verrückten Ideen, wie ein Mehr an Unternehmenssteuern, Tax the Rich und sowas 🤨

@AnonNewsDE Trumps Propaganda wurde abgeschaltet. Zwar spät, aber immerhin. Wenn es überhaupt irgend einen Grund gab noch bei Twitter zu bleiben, dann deswegen. Dachte Elon versteht was von Marketing. Naja, das war’s dann mit Twitter. 🤷‍♂️🥳

@AnonNewsDE Er nicht Es. Ich weiß nicht ob Donald es gut findet wenn man ihn Es nennt. In der privilegierten Situation in der Musk gerade versumpft wäre ich auch gerne.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!