Die Bundesinnenministerin will den Kampf gegen Kinderpornografie verstärken. Den Vorschlag der EU-Kommission, verschlüsselte Nachrichten zu durchsuchen, lehnt sie ab.

"Jede private Nachricht anlasslos zu kontrollieren, halte ich nicht für vereinbar mit unseren Freiheitsrechten", sagte Faeser der Bild am Sonntag.

zeit.de/politik/deutschland/20

@AnonNewsDE Quelle BamS. Jetzt braucht es dieselben kritischen Töne auch auf EU-Ebene. Hier haben sich deutsche Regierungsvertreter in Sachen Überwachung in der Vergangenheit nicht gerade positiv hervorgetan.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!