Follow

Eine Ärztin aus Seewalchen in Oberösterreich schließt nach zahlreichen Morddrohungen ihr und ihrem Personal gegenüber die Praxis (Ordination).

Dr. Kellermayr ist keine unbekannte Person, sondern ist in der Vergangenheit bereits häufiger in den Medien aufgetaucht. In einem Artikel auf „Die Presse“ wird sie als Ärztin beschrieben, die „seit Beginn der Pandemie an vorderster Covid-Front“ arbeite.

Auf ihrer Website veröffentlicht sie die Morddrohungen.

mimikama.at/morddrohungen-von-

👆 Dass Hacktivisten mit OSINT meist weiter kommen als die Polizei, ist längst kein Geheimnis mehr. So auch im Fall der Ärztin.

Die Polizei Oberösterreich steht jedoch durch ihre Aussage, man sei dabei an technische Grenzen des Darknet gestoßen, mit runtergelassener Hose da: Journalisten vollzogen die Recherche nach dem mutmaßlichen Täter nach - und hatten Erfolg.

Die Staatsanwaltschaft Oberösterreich offenbart im Angriffsmodus weiter grobes technisches Unwissen.

derstandard.at/story/200013719

Tod 

👆
Die Ärztin aus Öberösterreich, die in den vergangenen Monaten massivste Morddrohungen von Impfgegnern erhalten hatte, wurde Freitagmorgen tot in ihrer Praxis aufgefunden.

Sie hatte in den vergangenen Wochen Morddrohungen gegen sich öffentlich gemacht und der Polizei Versäumnisse vorgeworfen. Unter Verdacht, Miturheber der Drohungen zu sein, steht ein Rechtsextremer aus Berlin.

Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. Eine Obduktion soll nicht staffinden.

nachrichten.at/oberoesterreich

Tod 

"Für Fremdverschulden gebe es "eindeutig" keine Anzeichen, sagte Staatsanwältin Silke Enzlmüller laut Medienberichten.

Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass Abschiedsbriefe gefunden worden seien. Eine Obduktion komme nicht infrage. "

nrz.de/panorama/aerztin-lisa-m

@AnonNewsDE
Puh... Das braune Gesocks hat also die Frau klein gekriegt und freut sich bestimmt kindisch über diesen "Erfolg". Was für ein Haufen dummer Menschen.

@AnonNewsDE
Das ist deprimierend.
Und zeigt außerdem beispielhaft, wie die Menschen, die sich in einer Diktatur wähnen und sich über Unterdrückung von Meinung jammern, mit den Freiheitsrechten von anderen umgehen, die eine abweichende Meinung haben.
Krass.

@AnonNewsDE
Das ist krank und erschreckend. Ich hoffe, dass der Rechtsstaat mit allen Mitteln dafür sorgt, solche Idioten zu fassen und zu verurteilen... Hoffe ihr passiert nichts!

@AnonNewsDE ich hab vorhin bei Twitter gelesen, dass eine Hacktivistin zumindest eine der Personen, die für diese widerlichen Drohungen verantwortlich sind, identifiziert hat.

@Cabernetchen Ja, haben wir auch gelesen. Warum das und ihre Aktion aber sofort auf Twitter verkündet und somit die Truppe vorgewarnt wird, bevor die Behörden auch nur anfangen können, richtig zu ermitteln, weiß allerdings nur sie.

@AnonNewsDE mir tut die Ärztin echt Leid. Meine Mutter ist auch Ärztin und wurde von Reichsbürgern schon wegen durchgeführter Schnelltests bedroht. Die Bundesärztekammer hat das damals mit dem Kommentar quittiert "was sollen wir da tun? Wissen Sie nicht, dass ein Großteil der Ärzte auch so denkt?" - von denen war auch keine Hilfe zu erwarten.

Da sucht man sich einen Beruf in dem man sein ganzes Arbeitsleben und einen Großteil der Freizeit der Hilfe am Menschen widmet - und am Ende wird man bedroht und Stich gelassen. Ich kann die Entscheidung der Ärztin volkommenl nachvollziehen.

Tod 

@AnonNewsDE
"Fremdverschulden wurde ausgeschlossen" - Das hat bestimmt die Polizei sofort gesehen - dieselbe Polizei, die nichts zu ihren Schutz unternahm.
Hoffentlich wird doch noch ein Obduktion angeordnet !!

Tod 

@jhamel Es wurden Abschiedsbriefe gefunden, zu deren Inhalt die Polizei keine Aussage machen will.
Das hat die Staatsanwaltschaft Wels wohl bestätigt.

In diesem Fall jedoch kein Grund, auf eine Obduktion zu verzichten. Und gerade diese Staatsanwaltschaft hatte sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Tod 

@AnonNewsDE Wetten, dass es die Arschgeigen auch noch feiern? -.-

Tod 

@histosozi Ja, tun sie. Auf Telegram freuen sich einige.

Tod 

@AnonNewsDE wenn psychischer Terror keine Fremdverschulden ist, dann weiß ich auch nicht…

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!