Gegenseitig auf und sie werden sich gegenseitig bestätigen, dass es doch gar keine andere Möglichkeit gebe, wenn man überleben wolle. Sie werden in ihrem ideologischen Vernichtungswahn schon Gründe finden, warum sie glauben, dass das vernünftig sei.

Show thread

zerfleischt sich die menschliche Gesellschaft in einer Art und Weise die so keine Dystopie vorhergesehen hat. Es ist nämlich egal ob links oder rechts gewinnt, denn in diesen Kämpfen werden zum Schluss alle untergehen und zum Schluss kommen die Kanibalen und Fressen sich

Show thread

Hohepriester der Medienkultur wie Mathias Döpfner von @axelspringer befeuern dann den Prozess noch mit einem fröhlichen Yippieyayeah ala dem Cowboy auf der Bombe in Dr. Seltsam oder wie ich die Bombe lieben lernte. Aber die Befürchtung, des Atomkrieges ging vorbei - stattdessen

Show thread

Gerald Aquino würde ich also vorwerfen, dass er sich in der Zeiteinschätzung geirrt hat. Der Beginn des Untergangs der Menschheit setzt nicht erst in zwanzig oder vierzig Jahren ein und ist dann so in ca. in zweihundert Jahren abgeschlossen, sondern hat schon begonnen.

Show thread

zwei demokratisch regierte Länder ein vernünftiges Pandemiemanagement hinbekommen haben. Alle anderen Länder haben versagt und es mit entsprechend vielen Covidtoten auch bezahlt. Und ich halte tatsächlich für ein vergleichbar kleines Problem.

Show thread

Der beginnende Hass der Twitterer ist da nur der Anfang vom Ende einer ignoranten und realitätsleugnenden Gesellschaft, die die reale Welt ignoriert und das Virus ist nur ein Symbol für das tatsächliche Geschehen. Es ist ja bezeichnend, das wohl nur ein oder

Show thread

Nun muss man sich nur noch den Planeten Erde als Osterinseln im weiten Universum vorstellen und diese Effekte auf die Menschheit übertragen. Dann sind die Kulturkämpfe von Trump bis Putin nur der Anfang vom Untergang.

Show thread

Wer jetzt nicht weiß, was der Rapa-Nui-Effekt ist, dann sollte er sich die Geschichte der Osterinseln geben und soweit wir den Untergang dieser Kultur nachvollziehen konnten, hat sich die Gesellschaft dort selbst ausgelöscht zum Schluss dann wohl mit Kanibalismus.

Show thread

Ja man könnte fast meinen die Ignoranz und die Leugnung ist das neue Gesellschaftsprinzip. Alles was unangenehm ist und nicht zur eigenen Position passt wird ausgeblendet. Das sind übrigens jene Effekte, die Gerald Aquino als Rapa-Nui-Effekt bezeichnet.

Show thread

Das gilt nicht nur für den rechtsradikalen Bodensatz. Das gilt dann auch für die Kultusminister wie @MichaelPiazolo die Informationen nicht nach den wissenschaftlichen Begebenheiten filtern, sondern nur nachdem, was ihre Meinung stützt. Wahrhaftigkeit ist nicht vorhanden.

Show thread

Im Prinzip geht es auch gar nicht mehr um Kommunikation und Information und Leute die das wie
---
RT @narkosedoc
Seit kurzem habe ich die Kommentare hier einschränken müssen.
Ich möchte das erklären.
Ich bin Facharzt für Anästhesie, arbeite als Intensivmediziner in NRW.
Ich habe in den letzten Monaten hier berichtet, was auf unserer Station passiert, wie es uns geht.
twitter.com/narkosedoc/status/

Show thread

Ich schreibe das hier auf einem Medium welches zum Teil mit dieser Hashtagbesetzung wie quasi gesellschaftliches Kampfgebiet ist. Jeglicher Realitätsbezug wird je nach Ideologie ausgeblendet.

Show thread

Es erwächst mit den ganzen Verdrehungen und Begriffsbesetzungen der Rechtsradikalen und Faschisten ein Kommunikationsproblem. Es gibt kaum noch einen Begriff der sachlich verwendet werden kann, weil die Menschen unterschiedliches darunter verstehen.

Show thread

Die Welt ist so komplett irre geworden. Derweil ist ein klitzeklitzekleines Problem im Verhältnis zu dem, was in den nächsten 50 Jahre gelöst werden muss, wenn wir nicht wollen, dass die Menschheit untergeht.

Show thread

Diese Schreihälse übertönen dann auch noch vernünftige Kritik bezüglich der zum Beispiel. Sie wollen quasi mehr Tote sehen und die Staatskrise auslösen. Man könnte fast sagen Yvonne Gebauer und Co KG geben dazu noch Schützenhilfe.

Show thread

laut, weil ihr uns die Freiheit klaut!" Tatsächlich gibt es von der Überwachung bis zu den Polizeigesetzen genügend Punkte an dem der Staat nicht nur kritisiert werden kann, sondern auch muss. Nur das Schlimme ist, dass Kopisten mit dem gleichen Spruch gegen sinnvolles vorgehen.

Show thread

Passend dazu ein Bild, dass mir unter über dem Weg läuft. Es sind genau solche Verdrehungen die die NSdAP erfolgreich gemacht hat. Über 10 Jahre sind wir in München bei der fsamuenchen.de auf die Strasse gegangen mit dem Spruch "Wir sind hier, wir sind

Show thread

RT @RonenSteinke
Okay ich will‘s verraten - die letzten 2 Jahre habe ich an einer großen Recherche gearbeitet, und jetzt ist es soweit:

Wie eklatant die Justiz Arme und Reiche ungleich behandelt

Kann man jetzt vorbestellen + unterstützen. Hier kleiner Thread👇

RT @jwildeboer
Mein Vorschlag für Querdenkerdemos: Erst nach 2 Tagen drüber berichten mit kurzer Liste der erteilten Platzverweise und Bußgelder. An die Polizei: einkesseln und auch sonst so behandeln wie jede nicht-rechtsdurchseuchte Demo. Gibt euch nen Ruck. Die Mehrheit dankt.

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!