Follow

Eben wurde auf der Generalsekretär der , Herr interwiewt. Dabei wurde er nach seinem eigenen Beitrag zur Schmutzigkeit des Wahlkampfs befragt. Die Moderatorinnen haben ihn leider mit einer Tirade über und seine Verwicklungen in -Ex-Geschäfte davonkommen lassen. Die Frage selbst hat er nicht beantwortet und ein Nachhaken fand nicht wirklich statt. Schade drum, aber auch beim tritt man niemandem auf die Füße, auch wenn es notwendig wäre. 😕

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!