Hornero beim Essen klauen.
Heute gab es für uns veganes Mittagessen. Wir hatten ein schattiges Plätzchen auf dem Plaza de Armas.

Ausflugsziel Encarnacion.
Playa San Jose.

Das kleine Päuschen haben wir uns verdient. Sonne pur, leichter Wind. Super Wetter.

Ab heute gibt es wieder unseren Lieblingskaffee aus Equador. Kam gerade rechtzeitig zum Wochenende.
Mit den drei Päckchen kommen wir wieder eine Zeit lang hin.

Mindesthaltbarkeitsdatum ist ein Jahr...glaube so lange hält der nicht. :mastogrin:

Da habe ich doch einen kleinen Besucher beim Sauber machen gefunden.. Er hat es sich auf dem kühlen Boden der Terrasse gut gehen lassen.

Die Frösche sind auch sehr gern im Bad in der Kühle. Die kleben hervorragend an den Fliesen. 😀

Ein Weibchen eines Gabelschwanz-Königstyrann, 38cm groß, davon Schwanzlänge 28cm.

Gegenüber von uns wohnt das Pärchen. Schwierig die zusammen zu erwischen. 😀

Gabelschwanz-Königstyrann, Tijereta, Tuguai jetapa, Tyrannus savana

Als wenn nichts gewesen wäre...
Die Sonne scheint...

Gestern gab es heftige Gewitter mit Sturm, wir waren ab 19 Uhr ohne Strom.
Viele Bäume sind in der Zone entwurzelt worden und haben die Stromkabel gekappt.

Seit heute um 10 gibt es Energie.

Mit 30 kmh ist der vor uns hergetuckelt...
Schrotthändler auf der Verbindungsstraße von der Fernstraße 8 zur Fernstraße 6.

Dieses Mal hat es mich nicht so gekratzt. Der Duster war gut beladen, da habe ich mich mit der Geschwindigkeit bisschen zurückgehalten.
Und siehe da... 5,2 Liter auf 100 km verbraucht. Ich konnte das kaum glauben. 😁

Empanada - Pause in Yegros.

In Yegros gesellen sich 14 Nationen zusammen. Dort gibt es das legendäre Likörfest. Den Tag bzw. das Wochenende sind alle voll hinüber...🍸

Der LKW hat auch schon besser Zeiten gehabt. Der hat geräuchert und sehr laut gemacht. Dachte schon den zerlegt es vor uns.😉

Unterwegs hatten wir allerlei Getier auf der Straße. Das ist auch ein Grund das ich nicht gerne nachts in Paraguay fahre.

Kühe auf der Sraße sind sehr gefährlich... das toppen nur noch die Pferde die lose herumstreunen. Unberechenbar...

Schweinskram und Enten gibt es nur tagsüber... 😀

Endlich geht es wieder gesittet zu in unserem Leben. Den Behördenkram haben wir geschafft.

Die letzte Tour nach Asuncion und wieder zurück war zum Strom, Versicherung und Internet usw.abmelden. Fast die ganze Rückfahrt war mit Regen, Wind... auch mal Sonne.

Nahe Bella Vista war der Himmel schwarz... Es hat geblitzt wie verrückt, sind allerdings trocken zu Hause angekommen.

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!