die Buschbrände haben halt leider gar nichts mit dem Klimawandel zutun. Schade das sowas immer vermischt wird. Brände in Australien gibt es schon immer und wird es auch immer geben. Diese sind teilweise sogar ökoligisch wichtig. Und wenn es länger nicht brennt, kommt es zu solchen riesigen Bränden wie aktuell zu beobachten.
Wobei viele der aktuellen Brände vermutlich vorsätzlich gelegt wurden.

Follow

@Hughenknubbel
Die Buschbrände sind dieses Jahr durch die extreme Trockenheit und Hitze besonders stark. Ursache ist, neben vielem anderen, der Anstieg der jährlichen Durchschnittstemperatur.

Singuläre Ursachen gibt es imho nicht.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!