"Nach Nutzer-Protesten WhatsApp verschiebt Datenschutz-Änderung". Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Die Deadline wurde nur auf Mai verlegt. Befreit euch von der Datenkrake.

tagesschau.de/ausland/whatsapp

@kuketzblog Die Flucht geht aktuell leider wieder zu zentralisierten Systemen, wo die Problematik vermutlich nur verschoben ist. Jetzt wäre ein guter Augenblick, um auf " bessere" Lösungen zu setzen. Sehr ernüchternd.

@CyberDialog

Genau das "nicht abschätzen können" ist das Problem, das Negative ist nicht greifbar... schnell mit jedem unkompliziert Chatten können -> positiv

Wurde erst kürzlich gefragt was eigentlich so schlimm an #WhatsApp ist und ich konnte ehrlich gesagt nicht (richtig) argumentieren. Es bräuchte wirklich ein paar echt Beispiele wodurch Nutzern Nachteile entstanden sind.

@kuketzblog @blabber

#blabber #blabberim #XMPP #FreieMessenger #deleteWhatsapp #deleteFacebook

Follow

@neimi @kuketzblog Ja, gegen möglichst einfache Benutzung - mit all ihren Nachteilen - ist nicht zu argumentieren.
Ich hoffe, dass Matrix inzwischen noch Erwachsener wird und sie sich noch breiter aufstellen, so dass sie beim nächsten Beben bereit sind. Aktuell machen sie recht wenig auf sich aufmerksam. Sie dürften vermutlich einem grossen Ansturm nicht Stand halten.

@CyberDialog Scheinbar hatten sie sehen gestern auch viel Zulässig und Probleme, weil das alles auf die matrix.org Server lief.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!