DPoeltl is a user on social.tchncs.de. You can follow them or interact with them if you have an account anywhere in the fediverse. If you don't, you can sign up here.

DPoeltl @DPoeltl@social.tchncs.de

DPoeltl boosted

Antifa, Linksradikale Perspektive, AfD Show more

DPoeltl boosted

Keine Ahnung, wie die den #KarnevalDerBesetzungen organisiert haben, aber chapeau! Das zeigt tatsächlich nochmal auf, wie pervertiert der Wohnungsmarkt und wie groß die #Wohnungsnot in Großstädten inzwischen ist... #besetzen

DPoeltl boosted

Friends, as we head into #Ramadan, please take special care to CW your posts about #food. Your observant Muslim community-mates will be fasting between sunrise and sunset, and using a CW will make life a little easier for them.

. A yearly exercise in discipline, raising awareness and sharing your experience with a large subset of the global population.

Basically the before it was cool. Kudos to muslims.

DPoeltl boosted
DPoeltl boosted
G20-Gipfel - Polizisten marschierten vermummt im schwarzen Block mit

"Bei der G20-Demo "Welcome to Hell" tarnten sich mehrere Zivilbeamte als
gewaltbereite Protestler. [...] Als Zeuge im Prozess gegen einen
mutmaßlichen Randalierer sagte ein Zivilpolizist, er sei während der
Demonstration "Welcome to Hell" gemeinsam mit drei Kollegen im
gewaltbereiten schwarzen Block gewesen. [...] "Der Zeuge hat ausgesagt,
man sei dunkel gekleidet gewesen und hätte sich ein schwarzes Tuch bis
unter die Nase gezogen", sagte der Sprecher der Hamburger Strafgerichte.
[...] Die Polizei stoppte den Zug bereits nach wenigen Hundert Metern,
weil Mitglieder des schwarzen Blocks vermummt waren. Nach einer knappen
Stunde weigerten sich manche Teilnehmer noch immer, ihre schwarzen
Tücher aus dem Gesicht zu nehmen.

Die Polizei griff daraufhin ein, um den schwarzen Block aus dem Zug zu
lösen. Beamte bahnten sich gewaltsam einen Weg durch die Menge, um die
Entscheidung zu vollstrecken. Zugleich flogen Flaschen und Latten. Im Nu
entwickelt sich eine Keilerei. Die Demonstration war jäh beendet."

www.spiegel.de/panorama/justiz…
DPoeltl boosted
Wenn sowohl Internetexpertin Julia Reda (@senficon) als auch der Datenschutzexperte Jan Philipp Albrecht (@JanAlbrecht) Brüssel verlassen, brauchen der Datenschutz und das Internet eine neue starke Stimme in Europa.

Deshalb bewerbe ich mich für die Liste der #Piraten zur Europawahl 2019: https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Pab

#Privatsphäre #DigitaleRechte #Transparenz
DPoeltl boosted

Got my birdsite account locked for calling a literal paid shill a paid shill.

I'll need to be more careful.

S. Fred Singer is a known paid shill by he Heartland Institute.

Here's a rebuttal of his ridiculous WSJ opinion piece:
rabett.blogspot.com/2018/05/fl

Here's his Desmog entry:
desmogblog.com/s-fred-singer

And SourceWatch:
sourcewatch.org/index.php/S._F

#climate #ClimateDenialIsRealAndWellFunded

DPoeltl boosted

The other day I found out that my local library has no limit on how many items a person can check out at once.

I asked the librarian, "What's to stop someone from driving up with a UHaul and filling it up?"

And she replied, with a grin, "Ambition"

Urban Priol: "Der Abstieg des macht mir Hoffnung. Dass die Ära der Rauten bald ein Ende hat..." ^^

DPoeltl boosted

Freue mich auf Urban Priol heite abend im Rahmen des Satirefestivals
(Bild CC-BY-SA Richard Huber via Wikimedia Commons)

social.tchncs.de/media/BQ_v-vb

DPoeltl boosted
DPoeltl boosted

@charlyblack @shellkr @HerraBRE Messaging apps use modern crypto, are well designed, don't have 20-30 years of technical debt and cruft, don't have a bazillion insecure options, aren't configured badly by default.

But messaging apps aren't actually a substitute for email. I want a real substitute for email, that's much simpler, federated, with e2e encryption built-in, that isn't the mess that is encrypted email right now

DPoeltl boosted

The more I think about #EFail and the #EFF's take, the more sympathy I have with their approach.

I wish they'd given more nuanced advice and avoided some of drama, but here are some factors to consider:

1) People don't read. Security advice needs to be simple.

2) Lazy User A can put careful User B at risk.

3) Social engineering works.

4) The PGP/e-mail community's knee-jerk was "we're not vulnerable."

But many were & are vulnerable if you count SocEng and/or old versions. #Mailpile too.

DPoeltl boosted
Erinnerung: Der "Ride of Silence" beginnt heute um 19 Uhr am S-Bahnhof Sternschanze. fink.hamburg/2018/05/ride-of-s…
DPoeltl boosted

Wandert ne Teilnahmeliste mit Matrikelnummern und Klarnamen durch die Vorlesung. Ich sammel sie ein. Banknachberin fragt warum. "Weil ich jetzt deine Noten im Netz einsehen kann" Sie: "Mir egal" Ich:" Mir aber nicht, die Listen verstoßen gegen den Datenschutz". Ich müsste wohl mal auf ihrer Facebookseite ihre Noten veröffentlichen, aber nur die schlechten...

DPoeltl boosted

t3n.de/news/rant-dsgvo-datensc

"... „Wir“, das sind Blogger, Arztpraxen, Fotografen, Onlinehändler, Influencer, Buchhaltungsbüros, Journalisten, Youtuber, kleine und große Vereine, Open-Source-Entwickler, Webdesigner, Coaches, Aktivisten, Berater oder Seelsorger – also genau diejenigen, die ganz offenbar immer wieder durch Datenmissbrauch auffallen und dringend mal strenger reguliert werden müssten...."

... , u.a. der @erAck, und wurden angeschrieben, ihre Ideen u Wünsche einzubringen. 18Mio € sind viel Geld. Zu viel, um sie für ein 2.0 in den Sand zu stecken.
Ganz ehrlich, der CDO ist kein Fan von , aber immerhin steht in den KoaV von u , openSource wo möglich zu versuchen. (2/2)

Heute Abend LAG Netzpolitik der . Vorbereitung des Treffens mit dem CDO=Chief Digitalisation Officer der Stadt. Thema ist das sog. Bürgerportal, eine Art One Stop Shop für Kontakt mit der Verwaltung ...
(1/2)