Show newer

Versteh' eine/r die :
Wenn im über Maßnahmen zum oder zur debattiert wird, spricht sie von "Deindustrialisierungspolitik".

Wenn in der größten Wirtschaftskrise seit 1930 ein 156 Mrd. € Hilfspaket geschnürt wird - enthält sie sich??? :mastoflushed:

Kopf→Tischplatte.

Guter -Breitrag zum Internet Traffic in der Krise:
9,1 TB/s am DE-CIX! - aber auch: "Die letzte Meile kollabiert immer häufiger [...] An diesen Stellen zeigt sich, was Deutschland in den letzten Jahren verschlafen hat." ➡️ 3sat.de/wissen/nano/200323-sen

(Nebenbei: I ❤️ 3sat und öffentlich-rechtlichen Rundfunk)

Der Virologe Christian Drosten, dem gerade sehr viele im -Podcast "-Update" zuhören und vertrauen, setzt sich für und ein:
"Seine Erkenntnisse zu SARS stellte Drosten [...] über das Internet sofort zur Verfügung, noch bevor sein Beitrag im Mai 2003 [...] erschien."
"Drosten setzt sich für die transparente Verbreitung von wissenschaftlichen Daten ein."
(Quelle )

DPoeltl boosted

@milan Grade für tchncs.de gespendet. Danke für Deine Arbeit! 🙏

DPoeltl boosted

Übrigens, wenn wer wirklich einen Beweis brauchte das öffentlich rechtliche Medien wichtig sind, dann habt ihr den jetzt.

Ohne Rundfunkgebühren würden wir jetzt von RTL, Sat1 oder Pro7 "ausgeklärt". Das kann echt keine*r wollen.

#coronavirus

DPoeltl boosted
Imagine if politics would use the same commitment to fight against climate change 🌍

With : The government tells us that legislative and executive action will be insufficient. Each and everyone of us has to change our everyday behaviour.

With : Same? Most unfortunately not.
Interesting non-parallel.

DPoeltl boosted

Die Netzbegrünung hat aus gegebenem Anlass eine Übersicht über Online-Konferenz-Tools erstellt: hilfe.netzbegruenung.de/konfer

DPoeltl boosted

Wir haben wieder Bilder auf ? Hammer. Danke @milan 🎉 .

An die User: Jetzt wäre u.a. der richtige Zeitpunkt für...

tchncs.de/donate

So in order to fully mobilize against the climate catastrophe, we just have to learn from and make everyone think
1) it might affect everyone
2) there is no single solution

Wait... :mastoface_with_rolling_eyes:

Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitz im , findet klare Worte zu und der AfD: "Vielleicht war es ein Einzeltäter - aber er wurde getragen von einem System der Hetze, der Erniedrigung und der Anleitung zu Gewalt und diese Spur führt hinein in den Bundestag und die AfD ist der Komplize."

Da fühlt man sich an Otto Wels erinnert. Die Tradition der SPD zu Antifaschismus muss man anerkennen und loben.

Im Gespräch mit anderen treffe ich überraschend viele Impfgegner*innen.
Vor dem Hintergrund der -Epidemie möchte ich gerne folgendes ausprobieren:

→Behaupte, es gebe ab heute einen Impfstoff gegen NCoV. Beobachte anschließend Änderungen in der üblichen Argumentationslinie.

Wer das macht möge mir gerne Erfahrungen mitteilen.

Ich mag die in :
Die Landesvorsitzende Hennig-Welsow gratulierte dem FDP-Mann Kemmerich - warf ihm aber den Blumenstrauß vor die Füße.

Der wiedergewählte sprach mit Höcke, verweigerte ihm aber den Handschlag.

Das ist parlamentarische Finesse.
Das ist ein schöner Teil in der vielschichten Linken.

DPoeltl boosted

War ja mal wieder ne Sternstunde und eine Lehrstunde in Sachen "wie man pol. Verantwortung übernimmt". 🙄
Glückwunsch an 👍

Waaas? :mastoflushed: Die Nougat-Schokolade von Alnatura kostet jetzt 2,99€ statt 1,69€. Das sind +76% :mastosob: warum!?

Rechtsstaat, der nächste Akt:
Beim BVerfG wurden mehrere Eilanträge und reguläre Anträge auf Prüfung der Verfassungsmäßigkeit der ab heute geltenden Impfpflicht gestellt.

In der einen Ecke: Impfgegner, -leugnerinnen und "-skeptiker".
In der anderen Ecke: Rechtsgüterabwägung, Grundrechte und Verhältnismäßigkeit.

Ich bin gespannt auf die Entscheidung.

Had my eyes in this in making for a while, found it on ZVAB - and it's the best! :mastoread: :mastolove: Far, far better than Heinrich Eduard Jacob's "Kaffee".

Horst Seehofer, , "Bollwerk gegen Hufeisen-Theorie"???:mastoflushed:
" [...]Er habe sich vor den Abgeordneten dagegen gewandt, das Thema Rechtsextremismus durch einen Vergleich mit dem Linksextremismus zu relativieren[...]"
(Quelle tagesschau.de/inland/innenauss )

Lob, wem Lob gebührt.

Was finde ich daran schön?
An sich wirkt das BVerfG als Korrektiv eines Bundestages in dem Fraktionen nach Mehrheiten ihren Stiefel durchziehen. Siehe Polizeimustergesetz: "Gefällt Euch nicht? Uns egal. Klagt doch!"

Jetzt,bei der Entscheidung zu Sterbehilfe, war das Gericht ein Korrektiv für einen "individuellen" Bundestag - und auch der kann gesetzeswidrige Entscheidungen fällen. Diese werden dann korrigiert.
(2/2)

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!