Follow

Bald ist . Ich glaube zwar nicht an eisenzeitliche Märchen, Geschenke gibt es aber trotzdem.

Was bekommen meine Mitarbeiter dieses Jahr geschenkt?

- Eine Bahncard100
- Renate Granate (duschbrocken.de/pages/renate-g)
- selbstgebackene Kekse

@Defender "Mit der BahnCard 100 für monatlich 632 Euro (1. Klasse) und 372 Euro (2. Klasse) reisen Sie bundesweit unbegrenzt und profitieren von exklusiven Vorteilen." - monatlich. Das mag für Außendienstmitarbeiter:innen, die kein Auto brauchen, auch ein betriebliches Geschenk sein. Ansonsten ist das aber zu versteuerndes Einkommen. Ob jede/r das will?

@diritschka Das ist so abgesprochen und gab es in der Vergangenheit auch - die Leute freuen sich.

@Defender , ach Mist. Meine Frage lautete eigentlich, ob es sich dabei um zu versteuerndes Einkommen handelt. Vielleicht gibt es ja auch Löcher, die ich nicht kenne. 😀

@Defender

Fände ich super, wenn mehr Arbeitgeber das so handhaben würden!

Denn ich kann mir sehr gut vorstellen, wenn die #Bahncard100 mal da ist, beeinflusst das die Wahl des Verkehrsmittels enorm, und zwar zum Positiven.

Nach Berlin, ans Meer, in die Berge, aufs Land... -> geht bestimmt mit der Bahn. Und das Ticket ist ja dann immer schon bezahlt.

#Verkehrswende #Bahn

@diritschka

@joachim_kreativ @Defender , ja, es wäre schön, wenn da nicht auch noch 20-40% Abzüge dazu kämen. Deshalb ja meine Frage nach dem Steuerrecht. Bei >4000€ pro Jahr ist das ein nennenswerter Anteil am Gesamtverdienst. Und die Zusatzfrage: sind alle dienstlichen Reisetätigkeiten als Arbeitszeit abzurechnen? Ich kenne Firmen, die zahlen zwar gut, jagen ihre Angestellten aber sonntags durch die Republik. Für lau.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!