Echt blöd jetzt. Ich hab zwei Kabel "übrig" und das Netz läuft irgendwie trotzdem 🍋

Frisch aus dem Ofen - die Images für Flo und Mako mit Patchlevel vom 05. November, Build von heute:

url.kvfg.eu/losflomako

Wie wäre es mit einer amtlichen Vorgabe hierzu? Richtung

"Windows 10 darf an .... eingesetzt werden ... wenn sichergestellt wurde, dass die Datenschutzeinstellungen den rechtlichen Vorgaben voll entsprechen."

Dann mindestens 2 Seiten Text und dann eine Linkliste zu amtsdeutsch komplexen Dokumenten mit den Vorgaben.
Kontrolliert keiner. Kann auch keiner kontrollieren.

Da werden die Ressourcen zu einfach sehr knapp gehalten und nix haste niemals nicht gesehen :loading:

Ein "Nein! Doch! Ohh!" erster Klasse heute:

heise.de/newsticker/meldung/Da

Da kann bestimmt direkt nachfragt werden, wie das und was da in der jeweiligen Institution so alles läuft. Einsichtnahme in die Verfahrensbeschreibungen - und am besten noch in die TOMs!

Lauter freundlich lachende Gesichter sind einem da sicher, wenn auf den eigenen Rechten beharrt wird :awesome:

Sieht nicht wirklich gut aus bei den Gemeinden. Das Anforderungsniveau wird häufig als zu hoch empfunden, gerade von den Kleinen.

baden-wuerttemberg.datenschutz

Datenschutz als Haltung zu implementieren dauert lange - vor allem die alten schlechten Gewohnheiten abzulegen. Und die wirken auch dann nach, wenn man gerade dachte, der eine Teil sei nun erledigt.

Gewohnheiten gleichen Schimmelpilzbefall. Erfolge stellen sich als dünner Firnis an Farbe heraus. Immer wieder und wieder.

Endlich. Stand der Sicherheitsupdates für Flo ist nun ebenfalls 05.10.2019.

Das Image ist gebacken und steht zum Download bereit:

url.kvfg.eu/losflomako

Es dauert, bis das Modell FB verstanden wird, aber noch ist Hoffnung, dass es immer mehr verstehen. Produkt / Ware ist man jedoch nicht nur dort. Da hat es noch viele weitere Baustellen.

golem.de/news/verrohung-in-soc

Mal sehen, wie sich das Schätzchen so macht, das ich mir bei eBay geschossen habe 😬

Sieht nämlich physisch ziemlich lädiert aus. Braucht deswegen dringend Plaste als Hülle, sonst sammelt sich bei den vielen Löchern im Gehäuse der Dreck schnell innen.

Aber weiterleben darf und wird es so, statt in einer Schublade zu verstauben.

Mit finanzieller und stellenweise inhaltlicher Abhängigkeit ist bei Weitem nicht alles erfasst. Hinzu kommen strukturelle Abhängigkeiten bis hin zum locked in bei Software

otto-brenner-stiftung.de/wisse

@thumper und ich haben das gerade mal getestet, ob eine Nextcloud mit Talk Videochat erlaubt, wenn der Coturn, der auf Port 443 lauscht, auf einer Hetzner CX11 (2,96€ / Monat) läuft.

Sieht gut aus 😃

Im aktiven Betrieb mit zwei Menschen, die im Videochat sind, ist die CPU Auslastung bei rund 7%.

Also hängen wir nun alle Nextclouds, die wir haben, an den CX11 und schauen, was dann im Alltag damit passiert 🎲

Der build für 15.1 (mako) mit den Sicherheitsupdates Stand 05. Oktober 2019 ist nun gebacken und hochgeladen:

url.kvfg.eu/losflomako

Flo (LOS 14.1) ist trotz frischem Image aus meiner Bäckerei noch immer auf den Security Patchlevel vom 05. September. Ich hoffe, da kommt noch was. Wäre echt Schade, wenn Flo EOL würde und ich mit meinem Tablet auf wildere und weniger gepflegte Projektrepos umsteigen müsste.

Ich fürchte, das trifft so auch auf andere Politikfelder - und insbesondere auch die Bildungspolitik zu. MS, Apple, Samsung, Cisco, ... rollen fröhlich ihre Rüssel in den Schulen aus. Webdienste in diesem Bereich ohne Googletracker muss man erst mal finden.

Und in der Innenpolitik ist die Entkopplung der Digitalisierung von den Menschenrechten schon länger programmatisches Zentrum. Was es zu schützen gälte wird nur als Sicherheitsproblem dargestellt.

Hier im Zusammenhang Big Data und Sozialstaat das Statement via UNO

"Die meisten Regierungen haben es versäumt, Big-Tech-Firmen Menschenrechtsstandards zu unterwerfen."

heise.de/newsticker/meldung/UN

... ein Frontend für Twitter. Wie invidious für YouTube. Falls man doch mal da hin linken muss, oder wenn man RSS haben möchte:

github.com/zedeus/nitter

-verlag

Der Stark Verlag richtet sich mit seinen Angeboten an Kinder und Jugendliche.

Er schreibt in seiner "Datenschutzerklärung":

Wir geben Ihre Daten an ausgewählte Konzerngesellschaften und Dienstleister innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weiter

stark-verlag.de/datenschutz

und greift, wie den Bildern entnommen werden kann, auch sonst nach seinen Nutzer/innen.

Und das ist legal?! Toll.

Hab's mir ja schon gedacht. Die Sicherheitsupdates sind noch nicht alle in den Repos angekommen. Da muss ich in der Mitte des Oktobers einen neuen Versuch starten 🔁

... ich brunch mal ein neues Image für mein Mako.

Mal sehen, ob die Oktober Sicherheitsupdate schon eingetroffen sind.☎️

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!