Follow

Woher kommt diese zunehmende Vorliebe von sog. "Führungskräften" für autoritäre Regime? Erleben sie sich selbst als so machtlos, dass sie von Singapur und China träumen?

Die sind middle-management! Die wären nur Befehlsempfänger. Aber die Verlockung, dann selbst nach Unten treten zu können, wie sie von oben getreten werden, reizt.

Der autoritäre Charakter war nicht ausgestorben. Der hielt die letzten 20 Jahre nur den Mund. Jetzt riecht er wieder seine Chance und lässt die Maske fallen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!