Show more

Für die Prosody community survey mach ich mit Google blocking heute mal eine Ausnahme ...

docs.google.com/forms/d/e/1FAI

Gut, wenn man für solche Ausflüge in feindliche Netze einen AP im Hause hat. Dann kann die Firewallkonfiguration für das eigene Heimnetz unangetastet bleiben.

Noch besser wäre es jedoch, wenn Umfragen eben nicht über Googledienste laufen würden. Da fehlt es wohl noch an Sensibilität. Denn: ein wäre auch ne Option gewesen 🤔

Wups: die nächste VM ist dran. Heute mal ein LXC Containerchen.

nextCloud 15 mit LDAPs Anbindung an den Schulserver inklusive Automount der Home- und Tauschverzeichnisse auf demselben:

bdjl.de/localhost/?p=5245

Den Rest dieses Jahres ist nun Ruhe im Schulnetz.

Es gibt Momente, da ist ein Reboot die bessere Lösung ... Geht aber halt nicht immer.

Es fehlen die empirischen Belege, dass Digitalisierung an sich das Lernen verbessert - siehe: Beware Silicon Valley’s Gifts to Our Schools: nationalreview.com/2018/12/sil

Es kommt eben nicht auf die Sichtstruktur von Unterricht an, sondern auf die Tiefenstrukturen. Siehe u.a. Trautwein et.al - z.B. unter dem folgenden Link ls-bw.de/,Lde/Startseite/Servi

Jucken wird das trotzdem keinen. Mehr "Wintel" im Klassenzimmer kategorisiert sich seit Jahren gut unter Anfixen.

Nachdem ich bei N4T (man kommt um die Seite gerade kaum noch herum, weil die lieben Kolleg/innen da immer vorbei schauen und sich darauf beziehen) einen Artikel zum Thema "Digitale Bildung" habe lesen dürfen, musste ich mich ausweinen:

bdjl.de/beehive/2018/12/16/fre

Die digitale Verantwortungslosigkeit von Lehrkräften, aber auch ganzen Schulen, beginnt schon bei der Auswahl der Mailprovider. Wenn die Betroffenen (Kollegen, Eltern, SchülerInnen, ...) wüssten was da oft gängige Praxis ist ...
grupp-web.de/cms/2018/12/12/di

Das winterliche Experiment meiner Jungs zeigte, dass Cola Zero einen niedrigeren Gefrierpunkt hat, als Cola Light. Die Zero ist komplett flüssig. Die Light enthält Eiskristalle.

These: in Zero ist mehr Frostschutzmittel drin 😋

Ich war gerade mal wieder hier gucken:

ssllabs.com/ssltest/analyze.ht

und dachte, dass sich eigentlich kein Rechenzentrum ein System halten sollte, das RC4 als Cipher Suite für den auch von Ämtern und Schulen genutzten Webmailer zulässt. Irgendwie dachte ich, für Sicherheit sollte man nicht zu sehr auf die Clients vertrauen. Oder man sollte RFCs zumindest nicht glatt ignorieren:

tools.ietf.org/html/rfc7465

Da muss ich wohl flexibler werden in meiner Werthaltung: marktkonformer und amtskompatibler 🤔

... Akkutausch bei einem X1 Gen 3 sieht leichter als, als die Reparatur meines Smartphones:

youtube.com/watch?v=uHOjWRQ_cU

Aber vermutlich will mein Gebrauchtwarenhändler dann nix mehr mit dem Gerät zu tun haben, selbst wenn was ganz anderes kaputt gehen sollte?
Also doch einschicken - und dann hoffen, dass das Ding vor XMas wieder zu Hause ist. Mist. Das Teil läuft out of the box unter Arch und hat einen sehr hohen WAF.

Einmal davon abgesehen, dass der Einsatz von Tablets im Unterricht eine Maßnahme auf Ebene der Sichtstruktur ist und nichts über die Qualität von Unterricht aussagt, kommen mir die Artikel dazu immer so vor, als berichtete jemand über ein Kernkraftwerk und "vergisst" dann den Dosimeter. Tablets stehen für modernen Unterricht. Einfach so. Sie sind das Mem für Schuldigitalisierung. Politiker*innen stehen auf Bilder vor Klassen mit Tablets. Die Eltern wissen nicht, was alles verkauft wird.

Da kooperiert ein Gymnasium mit Samsung, bekommt von denen Tablets gestellt: faz.net/aktuell/rhein-main/gym

Ich hab auch so ein ranziges Schnüffelbrett - Momentaufnahme anbei - und frage ich mich bei derartigen Artikeln immer, ob die Redakteure überhaupt wissen, WAS sie alles noch hätten recherchieren und fragen können und ob sie mit Absicht auf eine kritische Berichterstattung verzichten.

Die Überschrift im Artikel dazu spricht auch schon Bände: "Einheitliche Standards für die digitale Ausstattung der Lehrkräfte" - siehe gruene-fraktion-nrw.de/presse/

Was stellen sich die Grünen unter "einheitlichen Standards" vor? Ich dachte, die stehen voll auf Vielfalt? Wohl nicht, wenn es um die Nutzung von Spähsoftware geht. Guckst Du:

Ein von der grünen Landtagsfraktion in NRW in Auftrag gegebenes Gutachten kommt zum Ergebnis, dass die Lehrkräfte vom Schulträger mit Hardware auszustatten sind:

gruene-fraktion-nrw.de/fileadm

Würde mein Schulträger hier tätig werden, dann wäre des Ergebnis klar: M$ an alle Fronten.

Und was da dann auf einen zukommt, sieht man dem verlinkten PDF schon an: Erstellt mit M$O 2013, Inhaltsverzeichnis nicht anklickbar, der Name einer Autorin in den Dokumenteneigenschaften enthalten ...

Meine Mail an den LfDI ist raus. Wasser predigen und Wein twittern macht sich einfach nicht gut: baden-wuerttemberg.datenschutz

Ich will den Account LfDI@social.bwl.de sehen 😃

Unser LfDI ist heute ganz stolz darauf, dass er vor einem Jahr mit der Twitterei begann und wirft die entsprechende Meldung ganz groß auf seine Homepage: baden-wuerttemberg.datenschutz

Ich schreib ihm jetzt mal ne Mail und frag nach, warum er nicht auch auf einem Mastodon zu finden ist, ob ihm diese Benutzergruppe, die doch eigentlich dem Thema Datenschutz sehr nahe steht, eigentlich Wurst ist.

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!