Die Kurzlebigkeit und die ständigen Ausfälle von Invidious-Instanzen nerven ein bisschen.

Gestern in der Innenstadt: Ein altes Paar, in ihren späten 70ern oder frühen 80ern:

Er trug einen langen grauen Bart, die wenigen Flusen auf dem Kopf zu einem Zopf zusammengebunden. Im Gesicht eine runde Nickelbrille. Seine Bekleidung bestand aus ner ollen Jeans, einem (offenbar) selbstgenähten Hemd und einer bunten Weste.

Sie hatte weiße Locken mit bunten Strähnen, trug gebatiktes Kleid und eine Patchwork-Umhängetasche.

Althippies. Beide mit einem glücklichen, strahlenden Lächeln. So schön.

Kollege, 30 Jahre alt, wohnt noch Zuhause bei Mama.

Auf die Frage, warum er keine eigene Wohnung haben will: "Da müsste ich ja Miete zahlen..."

Der Kollege weiß nicht, wie man Wäsche wäscht, die Spülmaschine richtig einräumt und sich Essen zubereitet. Wenn Mama nicht kocht, dann bestellt er beim Lieferdienst.

WAS STIMMT MIT SOLCHEN LEUTEN NICHT?!

(Damit meine ich sowohl den Kollegen als auch seine Mama)

Sehe ich das richtig, dass sich SPD, Grüne und FDP darauf geeinigt haben, Hartz-IV in "Bürgergeld" umzubenennen und ansonsten alles beim alten belassen?!

<--- Kämpft sich durch Gesetzestexte, weil der Gewerkschaftssekretär trotz gegenteiliger Aussage durch ihn doch nicht erreichbar ist. Ich hasse Gesetzestexte! Ich hasse sie, ich hasse sie, ich hasse sie!!!!

Hab gestern einen Freund getroffen. Er hat sich aus China ein eBike im Internet gekauft. Hat neu 900 Euro gekostet. Ich wurde gedrängt, es Probe zu fahren.

Krasses Ding... Bin beim Antreten fast hinten runter gefallen. Außerdem schaltete der Motor bei 25 km/h nicht ab, erst bei 45 km/h. Und: Man *kann* treten, muss aber nicht. Es gibt einen Gasgriff, wie beim Motorrad.

Natürlich ist das Ding in D nicht zugelassen, interessiert meinen Freund auch nicht. Er heizt damit über Feldwege.

Ich vermelde: Der Brooks-Ledersattel ist rapariert. War weniger Fummelig als erwartet, das gebrochene Untergestell war binnen fünf Minuten ausgetauscht. Yippie.

Ich liebe Dinge, die man selber reparieren kann. Habe ich das schon mal gesagt? ;-)

Show thread

Tadaaa! Der Ersatz für das gebrochene Untergestell meines Ledersattels ist da! Dann kann ich den heute Nachmittag montieren und morgen schon damit wieder zur Arbeit fahren. 🙂
Der Ersatzsattel (ein stinknormaler Trecking-Sattel) ist ne Katastrophe. Wer tut sich sowas freiwillig an?!

Findet in den #USA ein unerklärter #Generalstreik gegen #Drecksjobs statt? Diese Frage wirft die britische Tageszeitung »The Guardian« auf, weil Millionen von Arbeiter:innen derzeit mit den Füßen abstimmen und nicht mehr in die miesen Jobs der Vor-#Covid-Zeit zurückkehren wollen. Die US-Wirtschaftspresse ist zutiefst besorgt über diese Entwicklung und bescheinigt den Arbeiter:innen in den USA die stärkste Forderungsmacht seit Jahrzehnten.
theguardian.com/commentisfree/

@bardnet@diasp.org:

Polizei ließ ein vorschriftsmäßig abgestelltes Auto kostenpflichtig abschleppen, weil es aus der langen Reihe von Falschparkern optisch herausragte

www.weser-kurier.de/bremen/leg…

Ein Grund gegen die Legalisierung von Cannabis:

Mit was soll die Lokalzeitung die Lücke füllen, wenn es für sie zukünftig keine kostenlosen Polizeimeldungen über die heroische Erfolge der Polizei im Kampf gegen minderjährige Kiffer in öffentlichen Parkanlagen mehr gibt?!

Boah, bin gerade sehr, sehr angepisst vom intriganten Verhalten bestimmter Kolleg*innen.

(Sorry, das musste raus)

"Die NASA plant ein Internet für den Mond. Das LunaNet soll bei kommenden Missionen die Kommunikation und Navigation verbessern."

Hm, scheint technisch weniger anspruchsvoll zu sein als schnelles Internet in die Eifel zu bringen...

in :

"Stadt Trier verleiht E-Lastenräder"

Um ganz genau zu sein: Es ist ein Lastenrad, das ausgeliehen werden kann. Trier hat etwa 110.000 Einwohner*innen. Aber ich will nicht meckern, es ist ein Anfang.

swr.de/swraktuell/rheinland-pf

Hihi, ich weiß ja nicht, ob der Richter Andreas Müller, der für eine Legalisierung von Cannabis kämpft, ein netter Mensch ist. Sicher ist aber, dass er tödlichst genervt ist von den Lügen und Mythen der Legalisierungsgegner*innen. ;-)

zdf.de/nachrichten/zdfheute-li

Jemand weist darauf hin, dass die Legalisierung von Cannabis auch Schattenseiten hat, weil dann die Straßendealer, die sich oft nicht legal in D aufhalten, ihr Einkommen verlieren und ggf härte Drogen verkaufen werden.

Nun, der Aspekt ist tatsächlich richtig. Das kann aber kein Grund sein, Cannabis nicht zu legalisieren. Und offenbar fällt dem Autor dazu auch keine Lösungsmöglichkeit ein, weswegen er glaubt, legales Gras als Mittel der Ausgrenzung bezeichnen zu müssen.

nd-aktuell.de/artikel/1157538.

"Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, sagte der Zeitung, Cannabis sei nicht nur eine gefährliche Einstiegsdroge, sondern wegen der Unkontrollierbarkeit der Zusammensetzung insbesondere für junge Menschen eine Gefahr."

EINSTIEGSDROGE!!! Der glaubt tatsächlich noch der Propaganda aus den 30ern. Passt aber irgendwie zum Wendt.

Und darauf, dass eine kontrollierte Legalisierung die KonsumentInnen vor verunreinigtem Cannabis schützt, scheißt er schlicht...

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!