Mein Schützling hat erfahren, dass Leute ihr Essen fotografieren und bei Instagram hochladen. Das hat er jetzt auch gemacht und so sieht das aus:

Ihr wollt wissen wie eine Stadt aussieht, in der es kaum Autos gibt, dafür aber RadfahrerInnen, FußgängerInnen und ÖPNV?

Hier, ein Video. Mit der Straßenbahn durch Leipzig, aus dem Jahre 1931.

invidious.13ad.de/watch?v=CETI

Hier in der Nachbarschaft meiner Arbeitsstelle übt jemand Klavier und singt dazu.

Hört sich echt schön an, zusammen mit dem Vogelgezwitscher.

Ah, der Kollege hat sich gemeldet. Er hat als Zweitdosis Moderna bekommen.

Er bekam als Impfreaktion etwas Kopfschmerzen und war müde. Heute ist wieder alles gut.

Sehr schön. :-)

Show thread

Bwahaha, meine Güte, wieso lassen sich die Leute von so einem Typen wie E. Musk trollen?!

Musk sagt, irgend eine Cryptowährung sei supi. Alle stürzen sich auf diese Währung.

Ein paar Wochen später meint er, die Cryptowährung sei kacke. Die Währung bricht ein.

Hier in Trier stehen die Kastanien in voller Blütenpracht. <3

Damit sind sie über zwei Wochen später dran als normalerweise.

Ich werde mal meinen Kollegen anschreiben, der hatte vorgestern seine zweite Impfung. Er gehört zu denen, die als Erstimpfung AstraZeneca erhalten haben, und das zweite mal einen anderen Impfstoff bekommen haben. Er hatte etwas Schiss vor zu heftigen Impfreaktionen.

Boah, war das radeln zur Arbeit so schön! Strahlender Sonnenschein, wenn auch recht frisch, die Luft geschwängert mit Blütenduft, lautes Vogelgezwitscher, nahezu keine Autos unterwegs. <3

So, dann muss ich mich langsam mal fertig machen, mein Rad scharrt schon mit dem Hinterreifen.

Wochenendtage und Feiertage sind Arbeitstage! Dafür habe ich frei wenn ihr über Montage stöhnt und den Freitag herbeisehnt. ;-)

Aus einem Interview in der taz:

"Der renommierte Theologe und Psychotherapeut Wunibald Müller geht davon aus, dass bis zu 30 Prozent der katholischen Priester schwul sind. Aus meiner Erfahrung würde ich das eher als die unterste Grenze betrachten."

taz.de/Priester-ueber-Segnungs

Wie sich mein Verhalten nach der zweiten Impfung verändert hat. Eine Aufzählung:

*
*
*

Das wars auch schon...

Diese mehrmals im Jahr in den Medien vermeldeten Untersuchungen, dass Reiche noch reicher, und dass Arme noch ärmer geworden sind, lese oder höre ich seit vielen Jahrzehnten. Dass muss wohl an dieser sozialen Marktwirtschaft liegen, die hier so hoch gelobt wird...

Ah, es ist irgendeine Browsererweitererung, die mich nicht auf Seiten lässt, die eine "Friss-oder-stirb!"-Cookie-Zustimmung von mir wollen. Dann höre ich mal auf diese Erweiterung. :-)

Über was sollen die Leute auf der Straße und im Laden bloß reden, wenn die Pandemie vorbei ist?! Dann muss wohl wieder das Wetter herhalten.

90 Prozent aller Deutschpop-Songs haben grenzdebile Texte, oder?

Bei Liedern in anderen Sprachen ist es wahrscheinlich nicht anders, aber da höre ich darüber hinweg und übersetze sie mir nicht im Kopf.

Seit wann hat es sich eigentlich eingebürgert, auf eine Frage erst einmal mit "Genau..." zu anworten, bevor man die Frage beantwortet?

So langsam sickert es auch in die tiefer gelegenen Hirnregionen ein, dass wir in etwas mehr als einer Woche in den Urlaub fahren. Die Planung war angesichts der Pandemie purer Wahnsinn, denn als wir auf die Idee kamen, sah nichts danach aus, als könnten wir selbst innerhalb Deutschlands verreisen, geschweige denn im Ausland.

Aber es klappt alles! Alles legal, als wären extra für uns die Regelungen geändert worden.

\o/

Ich liebe meine neue kurze Hose. Es ist eine hochflexible Fahrradhose, die allerdings aussieht, wie eine normale kurze Buxe. 100% Kunststoff, klar. Aber sie fühlt sich trotzdem toll auf der Haut an und stört überhaupt nicht.

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!