Puh... Neben dem Schock über die (offenbar relativ glimpflich ausgegangene) Überflutung unseres Hauses mit der dazugehörigen tiefsitzenden Verunsicherung, passiert gerade so viel Tolles, dass ich nur noch verwirrt und durch den Wind bin.

Was mich zu der Erkenntnis führt, dass ich das Unglück innerlich besser händeln kann als das Glück, das mir / uns passiert.

Memo an mich selber: Das Gute annehmen üben!

Wer im Zeitraum bis 30. Juli 2021 geimpft wurde und noch keine Bratwurst erhalten hat, kann diese in jeder Metzgerei kostenlos gegen Vorlage des Impf-QR-Codes erhalten. Der Abruf der Bratwurst wird in einer Blockchain gespeichert, die Metzgerei erhält für die Wurst 18 € vom Bund

Heute wurden 130 Waschmaschinen an die von der Flut betroffenen EinwohnerInnen unseres Dorfes verteilt. Die standen auf dem Dorfplatz, und wer eine Waschmaschine benötigte, durfte sich eine holen. Voraussetzung: Man musste von der Flut betroffen sein. Die Waschmaschinen wurden von eingegangen Spenden bei einem Ortsverein beschafft.

Klasse Aktion!

Hui, die Flut würfelt unser Leben gerade ganz schön durcheinander! Sehr spannend. Ich glaube, unsere ruhigen Jahre sind vorüber, es gibt viele Chancen zur Veränderung.

Die vielen Fehlschläge der „Querdenker“

So oft irren sich die Verschwörungsideologen

Was verbindet Bodo Schiffmann, Reiner Fuellmich und Eva Rosen? Ihre Prophezeiungen treten nicht ein. Eine Dokumentation der absurden Voraussagen.

tagesspiegel.de/themen/reporta

Eine Frage an die Linguisten: im Moselfränkischen gibt es den Begriff "maien gehen" der so viel bedeutet wie "jemanden besuchen um zu plaudern / Neuigkeiten auszutauschen". Ich hab auch herausgefunden, dass der Begriff wohl bis ins Lothringische verbreitet ist und Bezüge zu "minnen" und "freien" bestehen. Meiner Meinung nach haben die beiden Begriffe aber eine andere Bedeutung, nämlich eher amourös. Leider finde ich aber nicht mehr zur Herkunft und Verbreitung. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Das Gute an meinem ADS: der Hyperfokus.

Das Schlechte an meinem ADS: der Hyperfokus.

Heute Morgen unerwartet ein Päckchen bekommen und vor Rührung etwas Pipi in den Augen gehabt.

Vielen herzlichen Dank ihr vier tollen Menschen! Wir haben uns extrem gefreut! <3

Der Deutsche Wetterdienst sagt, dass der Juli, vor allem im Westen, deutlich zu nass war.

Ach! Potzblitz, was die alles herausfinden... ;-)

Und jetzt: Heia.

Weil morgen auch wieder ein Tag ist. ;-)

Gute Nacht, träumt süß!

So, nachdem ich langsam meine Liebste vermisst habe, rief ich sie an. Sie sitzt mit der Nachbarin vorm Haus und hat sich gnadenlos verquatscht. Ihr war gar nicht klar, wie spät es schon ist und dass wir gleich weg müssen. Orrrrr....

Ein Elektriker sammelt nach der Flutkatastrophe über 12.000 Euro an Spenden. Davon kauft er Waschmaschinen und Kühlschränke und bringt sie in die von der Flut betroffenen Gebiete und bringt sie den Leuten, die ihre Kühlschränke und Waschmaschinen bei der Flut verloren haben.

Einfach so. <3

Meine Liebste ist beim Physio-Training. Und so lange wie sie schon weg ist, scheint es ihr enorm gut zu tun. Oder sie hat sich verquatscht. Das weiß man nie bei ihr. ;-)

Soooo, die im Keller abgesoffenen, schlammverschmierten Holzgartenstühle sind gesäubert, wurden soeben frisch geölt und erstrahlen in freurigen rot-braunen Farbein, als kämen sie frisch und neu vom Schreiner. Jetzt müssen sie nur noch trocknen. Ein Stückchen Katastrophe ist ungeschehen gemacht. \o/

"Gewichtszunahme in der Corona-Krise: Wie kriegen wir das wieder runter? (ZOn)

Ganz einfach: Eine kurze Flutkatastrophe mitmachen und Zack - schon purzeln die Kilos. ;-)

Solltet ihr mal an einer Flutkatastrophe teilnehmen und tatsächlich eine Hausratversicherung haben, die auch Elementarschäden abdeckt, dann werft bloß nichts weg, die Versicherung will es sehen, sonst zahlt sie nix. Fotos und Belege reichen ihr offenbar nicht. Müsst ihr halt so lange zwischen Trümmern und Dreck leben.

Die hammse doch nicht mehr alle... 🤬

Ich wünsche mir jetzt bitte zwei Wochen heißes und trockenes Wetter, damit der Keller endlich mal ordentlich trocknen kann!

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!