Follow

Gestern gelernt: Berlin wäre wohl heute noch eine Provinz-Kleinstadt, wenn nicht Friedrich Wilhelm "der Große", Kurfürst von Brandenburg, etwa 20.000 in Frankreich verfolgten Hugenotten mit dem Edikt von Podsdam eine neue Heimat in Brandenburg geboten hätte. Die Hugenotten sorgten für einen ungeheuren wirtschaftlichen Aufschwung in dem damaligen durch den 30jährigen Krieg darniederliegenden Kaff Berlin. Bis etwa 1900 nannte man die Hugenotten einfach nur "Réfugiés", also "Flüchtlinge".

@Erdrandbewohner
Ich sage nur "Edikt von Potsdam". Allerdings ist es immer so eine Sache mit "Was wäre wenn". Sicher ist dass die Stadt eine andere Entwicklung genommen hätte...

@Erdrandbewohner
nicht nur durch die Hugenotten, F hat nicht uneigennützig die Tore für mehr geöffnet. Fachkräftemangel gab es auch da schon, gilt pbrigens für ganz ehemals Preußen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!