Follow

Laut Lokalzeitung gibt es hier in der Gegend immer mehr Städte und Gemeinden, die auf Groß-Feuerwerke verzichten wollen und nach Alternativen suchen.

Ich finde das sehr, sehr klasse. Und ich würde mir mit Begeisterung so ein "Drohnenfeuerwerk" wie dies hier anschauen:

@Erdrandbewohner Innsbruck hatte schon vor ein paar Jahren mal beschlossen statt Feuerwerk eine Lasershow zu machen. Und wieder zurückgerudert nachdem sich herausgestellt hat, daß die um ein vielfaches teurer gewesen wäre.

@Erdrandbewohner Aber ob das effektiv umweltfreundlicher ist, wenn man zig Dronen vorhalten muß für ein paar Events im Jahr, die alle Akkus und bei Nichtbenutzung Stauraum benötigen?

Etwas Kunstnebel/zerstäubtes Wasser und eine Lasershow darauf scheint mir die bessere Alternative zu sein.

@mehdorn Na, es wird bei Nachfrage wohl Dienstleister geben, bei denen man eine Drohnenshow kaufen kann. Genau wie bei den Feuerwerken, die ja auch nicht von der Kommune selber durchgeführt werden.

@Erdrandbewohner Ja, das ist zu erwarten, aber da kann man trotzdem zu Silvester einen deutlich erhöhten Bedarf erwarten als im Rest-Jahr, die nicht sinnvoll abgedeckt werden kann. (Eine Kombination mit regulären Raketen dürfte allerdings fatal sein.)

Als Alternative für Hochzeiten etc., die sich besser übers Jahr verteilen, kann ich mir so einen Dienstleister aber durchaus vorstellen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!