Follow

Leute, lasst das Klatschen vor Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen einfach sein.

Lest statt dessen, warum es zynisch ist, jetzt einen Heldenmythos um Menschen in sozialen Berufen zu spinnen.

zeit.de/wirtschaft/2020-03/pfl

@Erdrandbewohner Es ist verständlich, dass dieses Klatschen bei den Pflegenden seltsam ankommen kann.

Ich hoffe aber,dass dieses Klatschen ein Zeichen dafür ist, dass immer mehr Menschen verstanden haben, dass die Gewinnorientierung des Gesundheits- bzw. Pflegebereich eine selten dämliche Idee ist.

Wie gesagt: Meine Hoffnung.

@gnarf Ich glaube nicht. Sobald irgendwo auf der Welt eine Katastrophe passiert, muss ein Held her und der wird in den Medien Präsentiert. Das ist ein Mechanismus. Die Menschen sehen, dass das Coronavirus eine Katastrophe ist und wollen Helden. Wenn die Katastrophe einige Zeit vorbei ist, werden die Helden vergessen.

@Erdrandbewohner Möglich. Vermutlich. Hoffe trotzdem, dass sich was tut, diese Krise ist denn doch eine Grössenordnung für sich.

@gnarf Dass die Situation für Arbeitende im Gesundheits- und Sozialwesen so nicht mehr hingenommen werden wird, da stimme ich dir zu. Ich unterschätze aber nicht diese marktradikalen Kräfte, die alles dafür tun werden, dass sich nichts ändert. Das wird ein heftiger Kampf werden.

@Erdrandbewohner Ja,vermutlich.
Allerdings haben die Marktverbrecher jetzt einen entscheidenden Nachteil: Auch bei den Entscheidern/Eliten ist wohl das Bewusstsein der eigenen Verletzbarkeit angekommen, das entkräftet Standardbertelsmansprech.
Denkbar ist auch, dass das Stichwort "Antibiotikaresistenzen" mit zu einem grundsätzlichen Umdenken beiträgt.

@Erdrandbewohner Im Übrigen warte ich noch drauf, dass Leute zum Klatschen vor den Müllkippen, Bus- und Straßenbahndepots, Feuerwehrleitstellen, Kraft-, Klär- und Wasserwerken usw. usf. stehen.

Populismus ist halt immer Scheiße, auch wenn er die richtigen Leute unterstützt, wird er die falschen zurücklassen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!