Follow

Leider funktioniert das mit der "Eigenverantwortung" bei der Pandemie genau so gut wie die "Freiwillige Selbstverpflichtung" der Industrie im Umwelt- und Klimaschutz.

@Erdrandbewohner

Du hast "wir müssen im Verkehr einfach alle mehr aufpassen" vergessen.

@Billie Die vielbeschworene "gegenseitige Rücksichtnahme", stimmt. :-)

@Erdrandbewohner Das wissen doch auch alle. Die Politik schwafelt da doch nur drüber, um sich selbst aus ihrer Verantwortung zu ziehen. Alle Entscheidungen die jetzt nötig wären, würden Wählerstimmen kosten. Und so versuchen sie es allen recht zu machen. Die Angst vor Verboten hat uns schon so viel gekostet. 😔

Oder um's mit Dendemann zu sagen:
"Wir woll'n uns nich mit Festlegen belästigen
Oder vielleicht grad deswegen noch Stress kriegen"

@Erdrandbewohner In meinem persönlichen Umfeld funktioniert das eigentlich recht gut. Trotz unterschiedlicher Level an Gefahreneinschätzung - von fast panisch bis mir wird schon nichts passieren - einigt man sich auf Konzepte, mit denen alle sich sicher fühlen. Maske tragen, Abstand halten, keine großen Gruppen. Ich denke, die Egoisten und Rücksichtslosen fallen halt im Moment mehr auf, weil man darauf speziell achtet.

@Erdrandbewohner warte… hatte irgendwer angenommen das würde funktionieren? warum?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!