Follow

"Polizei erwartet "Mammutaufgabe" bei Protesten in Berlin"

Liebe Berliner Polizei, stellt euch einfach vor, es würden linke Spinner und anarchistische Staatsverneiner demonstrieren.

Mit diesem kleinen psychologischen Trick wird eure "Mammutaufgabe" zu einem lustvollen Polizeifest.

@Erdrandbewohner Nee, nicht der Sarkasmus stort kich, den mag ich sogar sehr und ich lese Dich sehr gern! Aber vielleicht können wir die Bezeichnungen der Gruppen, die durch diese Entwicklung von Repression bedroht sind, einfach nicht diskreditieren.

Also nicht linke " Spinner" sondern " Linke" und die Anarchistinnen sind auch einfach was sie sind. Also keine negativen Zuschreibungen dazu .

( Ist nur ne Anregung)

@_no_thing_ Mich stört mein manchmal sehr beißender Sarkasmus schon, denn er ist für mich kein guter Umgang mit dem, was ihn auslöst. Wie gesagt, sarkastische Äußerungen haben bei mir oft (aber nicht immer) eine kurzfristige Ventilfunktion. Außerdem schwingt im Sarkasmus meist etwas negatives mit. Wenn viele Menschen sich negativ-sarkastisch äußern, haben wir hier bald eine so ätzende Stimmung wie auf Twitter.

@Erdrandbewohner Jaaa, schon, aber ich wollte dich jetzt auch nicht in beißende Selbstkritik treiben. Und ich finde das gute Ironie was herrliches ist. Auch Sarkasmus! Extra drei, Böhmermann, die Anstalt diesdas ..

Nur eben nicht aus Versehen noch Öl auf die Mühlen der Doofen, damit die rufen können:" Er hat die Linken, Spinner genannt, obwohl er auch links ist!1!!1 Na dann muss es ja stimmen..."
u know what I mean...

@_no_thing_ Nee, du treibst mich nicht in beißende Selbstkritik, du hast mich an etwas erinnert, was mir schon längst klar war, ich aber hin und wieder vergesse.Dafür danke ich dir!

Auf Twitter äußerte ich mich irgendwann nur noch negativ-sarkastisch. Das tat mir nicht gut. Twitter ist DAS Medium, wo Negativität jeglicher Art befeuert wird. Was zu einer widerlichen Negativitäts-Spirale führt. Mein Wechsel zu Mastodon und der recht respektvolle Umgang hier war für mich eine Befreiuung. >

@_no_thing_ Und klar, wenn ich von "linken Spinnern" schreibe, dann eigne ich mir in der Ansprache an die Polizei das Vokuabular unserer rechtsoffenen Ordnungshüter an. Das ist natürlich nicht meine Sicht und auch schon garnicht meine Wortwahl. Aber ich denke, das kann man schon herauslesen.

@Erdrandbewohner Na klar, kann man das raus lesen...wenn man dich bisschen kennt (deinen Stil), deine Haltung ec...aber das Eklige an den Rechten ist ja gerade, dass sie gern so tun, als würden sie solche sarkastischen Überspitzungen ausgerechnet dann nicht bemerken, wenn es ihr Feindbild bedient.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!