Mir gehen diese Kampagnen für das Tragen eines Fahrradhelms tierisch auf den Senkel. Impliziert das doch, dass Fahrrad fahren einfach zu gefährlich sei um auf einen Helm verzichten zu können.

Stimmt auch ein bisschen. Doch was *wirklich* gefährlich ist: Die Verkehrssituation in den Städten und vor allem, dass Radfahrende hier kaum sichere Infrastrukturen nutzen können.

Statt auf Helm-Kampagnen sollte der Fokus auf eine sichere Fahrradinfrastruktur gelegt werden. Alles andere ist ne Nebelkerze.

Wogegen ein Fahrradhelm tatsächlich etwas hilft: Bei dem Gefühl der Bedrohung im Verkehr. Man fühlt sich etwas sicherer und geschützter Unabhängig davon, ob der Helm real einen Schutz gegen schwere Kopfverletzungen bietet oder nicht.

@Erdrandbewohner Jo. Das strukturelle Problem wird auf die Radfahrer:innen projiziert. Bei selbst verantwortworteten Stürzen werden die Glieder lädiert. Die meisten Kopfverletzungen passieren, wenn deren Vorfahrt beim Rechtsabbiegen ignoriert wird. Dann knallt der Kopf gegen die Windschutzscheibe (Statista). Gegen LKW-Reifen hilft kein Helm.
Tatsächlich ist das Problem die reduzierte Realitätswahrnehmung der Autofahrer:innen. Das kann ich aus Erfahrung bestätigen: dasfahrradblog.blogspot.com/20

Follow

@Trojaner Ja, den Blog-Artikel habe ich auch gelesen. Ich bin mir aber nicht so ganz sicher, ob das mit der Wahrnehmung so stimmt, denn dann müsste das Problem so in fahrradfreundlichen Ländern ebenfalls existieren oder es müssten dort Mechanismen wirken, die Autofahrende anders wahrnehmen lassen als hier.

@Erdrandbewohner Ich glaube, dass das genau so ist. Wenn einer mal nicht sagt: “Halt’s Maul und fahr’ weiter, Arschloch!”, sagt, ist die Antwort: “Ich habe Sie nicht gesehen!” – meist wurde ich dann gerade überholt und muss also deutlich im Blickfeld gewesen sein.
Die meisten Abbiege-Assistenten versagen übrigens in diesem Fall und funktionieren nur bei Annäherung von hinten – wenn Radfahrer:innen rechts überholen (schade, hab’ die Sendung vergessen 😕)

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!