Follow

Wie mich die NINA-Warnapp vor der Flutkatastrophe kurz vor der Evakuierung "gewarnt" hat:

"Hochwasserinformation Rheinland-Pfalz - Hochwasserbericht Nr. (xy). Betroffene Regionen: Rheinland Pfalz"

Es folgten Links, die sich nicht anklicken ließen.

Ich hatte mich in dieser Situation ein bisschen verarscht gefühlt...

@Erdrandbewohner Ich fühle mich bereits verarscht wenn ich eine mit öffentlichen Geldern finanzierte App nur über einen Google oder Apple Account herunterladen kann.

@Erdrandbewohner Diese Meldung hab ich auch jeweils in Sachsen-Anhalt, Thüringen & Bayern für das jeweilige Land bekommen, wo soll man sich denn da noch hinevakuieren...

@Erdrandbewohner Stimme ich zu. Ich habe die App bereits vor Monaten deinstalliert. Sie reagiert erst, wenn das Problem quasi vor der Haustüre steht...dann brauche ich sie nicht

@Neurotransmitter @Erdrandbewohner Keine gute Idee! Es kommt auf die jeweilige Leitstelle dahinter an. Die App kann nichts dafür, wenn die Melder pennen. Hier in Bremen funktionieren NINA und KATWARN! Das geht!

@Erdrandbewohner Mich warnt die App immer nur sporadisch. Der Bot hier im Fediverse schickt die Nachrichten schneller und zuverlässiger als die App selber.

Ich hoffe aber ihr kommt da einigermaßen durch. Wir können hier nur erahnen was ihr durchmacht.

@Erdrandbewohner Was nützt die schönste digitale APP, wenn die analogen Melder dahinter sie nicht ordentlich füttern ... mit Klartext und keinen Links. Die hatten wohl die Idee nicht begriffen.

Was @Hektor sagt. Die Meldungen, die über die verschiedenen Warn-Apps rausgehen, werden idR von den Kommunen und/oder Leitstellen vor Ort eingegeben. Fedi-Nina ist eine nette Idee, um diese Meldungen ins Fediverse zu bringen, aber es ersetzt wohl kaum ein vernünftiges Warnsystem. Dennoch bin ich eher Befürworter der Cell Broadcasts (nicht zu verwechseln mit automatisch generierten SMS), wenn's Digital sein soll. Und Sirenen. Die Dinger abzubauen war einer der größten Fehler überhaupt.

@0mega Es ist sinnvoll, alle möglichen Kanäle gekonnt und koordiniert zu bespielen. Alle haben ihre Lücken und Schwächen. Nur gemeinsam bilden sie eine gute Struktur. Es kommt vor allem auf die Menschen an, die sie benutzen.

@Hektor Aye. Selbst Radio spielt ja nach wie vor bei Lagen 'ne Rolle.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!