Ah ja, ich habs ja schon vermisst. Aber da ist er, der erste Kommentar eines Journalisten, der das alte Lied von "Wer links wählt macht die Rechten stark" singt. Dies mal bei ZOn.

Wie vor vier Jahren. Und wie vor 8 Jahren. Und wie vor 12 Jahren. Und wie vor 16 Jahren. Und wie vor...

Follow

@thinkpad

"Als Bild für die Verteilung der politischen Kräfte und der Beziehungen dieser Kräfte zueinander wurde das Hufeisen zum ersten Mal in der 1932 erschienenen Schrift Entfesselung der Unterwelt. Ein Querschnitt durch die Bolschewisierung Deutschlands verwendet. Die Autoren, der nationalsozialistische Soziologe Adolf Ehrt und Julius Schweikert, verwendeten das Bild als Argument gegen den sogenannten Kulturbolschewismus." (Wikipedia)

Und dies wird immer noch verbreitet...

@simsalabim

@Erdrandbewohner @thinkpad @simsalabim

Die Hufeisentheorie ist vor allem deshalb Unsinn, weil sie Kreistheorie heißen müsste.

Letztlich treffen sich die Extremisten doch und bilden einen großen Haufen Scheiße.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!