Ah ja. Da ich mit sehr stark gefährdeten Klienten arbeite, kann ich mir eine Corona-Auffrischungsimpfung abholen, da meine letzte Impfung mehr als sechs Monate her ist.

Sehr schön. Dann mache ich am Montag direkt mal einen Termin beim Hausarzt.

@Erdrandbewohner
Ich habe die dritte soeben intus. Auf die zwei BioNTech/Pfizer vom Anfang des Jahres habe ich heute Moderna bekommen, weil der angeblich besser gegen die Delta-Variante wirkt.
Mal sehen, ob ich davon genauso wenig merke wie von den den ersten beiden.

@oausi Ah super. Dann bin ich mal gespannt, was sie mir geben. Aber eigentlich ist es mir recht egal, denn ich bin ja noch *halbwegs* jung und recht gesund. Mir gehts vor allem darum, dass ich möglichst niemanden anstecke.

@Erdrandbewohner @oausi Du hast schon kapiert, dass du als Geimpfter trotzdem jemanden anstecken kannst, oder? Von daher: schwer egoistisch.

Follow

@frederic Ich bin auch für eine Impfpflicht für alle, die als Pflegekräfte oder mit gefährdeten Personen arbeiten. Nicht nur für Corona, sondern auch für alle ansteckenden Krankheiten, gegen die geimpft werden kann. Wenn du belegte Brötchen verkaufen willst, brauchst du ein Gesundheitszeugnis. Wenn du mit gefährdeten Personen arbeitest, brauchst du derzeit nichts. @oausi

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!