Follow

Meiner Liebsten wird morgen der Arsch gerettet. Oder anders ausgedrückt: Sie hat morgen einen Termin beim Fahrradladen, um sich ihren schönen Popo vermessen zu lassen und einen für sie passenden Sattel zu bekommen.

Und dann wird auch noch auf die Einstellungen beim Rad geschaut, so dass sie wirklich gut und schmerzfrei fahren kann.

Ich bin neugierig und werde sie begleiten. ;-)

@Erdrandbewohner

Sattel sind kritische Hardware :)
Nimmste n Stück dicke weiche Pappe, legst es auf nen Küchenstuhl, ziehst die Büx aus und setzt dich auf das Pappstück. Die Gesäßknochen machen zwei Dellen in die Pappe, den Abstand nimmst du, rundest auf die nächsten 2 cm auf und hast die Sattelbreite. Bei mir 16 cm, üblich sind 14 bis 22.
Zu derbe auseinander liegen sollte das nicht. Ein 18er statt 16er geht ok, aber 'n 22er für nen Schmalarsch ist sehr unbequem und recht schnell schmerzhaft.

@wuffel Jepp, im Laden wird das nur eleganter gelöst. Dann hast du zwar die Breite für die Sitzknochen, aber das Problem mit dem Weichteilgewebe ist noch nicht gelöst. Und da muss man testen, sprich die verschiedenen Sattel austesten.

@Erdrandbewohner
Jo, so ne Kühlungs- und Anti-Aua-Schneise ist nicht doof. Und die richtige Höhe von Sattel und Lnker undundund. Viel Spaß beim Testen und Checken!

@Erdrandbewohner Popo ausmessen klingt interessant 😎 und es ist echt wichtig, einen guten und passenden Sattel zu haben.

@schmetterlingstraum Ist es. Was ausgemessen wird, ist nicht unbedingt die Breite des Hinterns insgesamt, sondern die Position der Sitzhöcker. Die kann stark variieren. Wer das nicht weiß, sitzt dann eventuell nicht auf seinen Sitzhöckern, sondern auf den Weichteilen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!