Follow

"(...) Andreas Scheuer fordert von der nächsten Bundesregierung die Einführung einer Benzinpreisbremse. "Rund zwei Drittel des Benzinpreises sind vom Staat mit Steuern und Abgaben beeinflusst", (...) "Spätestens bei einem Preis von 1,99 Euro pro Liter muss der Staat deshalb eingreifen und im Gegenzug die Steuern senken."

Genau Andi. Der Staat muss dafür sorgen, dass Benzin halbwegs günstig bleibt! Wo kämen wir auch hin, wenn Menschen auf andere Verkehrsmittel umsteigen?!

@Erdrandbewohner ... und nebenbei hätte er da ja während seiner Amtszeit auch mal was unternehmen können, anstatt Steuergelder zu verbrennen oder nach #Bayern zu verschieben, wofür er vom ollen #CSU Leader hart gefeiert wird ...

@Erdrandbewohner Es ist schon komisch, dass immer nur über den Preis diskutiert wird, egal in welche Richtung. Dabei könnte man sicher viel mehr bewirken, wenn man die Alternativen attraktiver macht.

@juengling Und genau das ging unserem Verkehrs-Andi schlicht am Arsch vorbei.

@Erdrandbewohner

Na da müsste sich der Staat aber schnell einfallen lassen wo er plötzlich die wegfallenden Steuern herholt.

Solange es Leute die gibt die tatsächlich 500-800 Meter mit dem Auto zum Bäcker fahren ist der Sprit immer noch zu billig.

@Erdrandbewohner
Logisch, die Nicht-Benzin-Verbrauchenden sollen mit ihren Steuern die...äääh, moment mal, hamwa nicht grad n Klima- und Umverteilungsproblem?
Ich mein, da war doch was.

@Erdrandbewohner @wuffel
@juengling @shifter
Ein treuer Vasall erfüllt seine Aufgaben bis zur letzte Minute! Die Belohnung winkt ja schon am Horizont ...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!