Und jetzt: Meine tolle Frisörin mit meinem "schwierigen Köpfchen" (ihre Aussage) ärgern. ;)

Artikel über Lastenfahrräder in Städten. Viele der kommentiernden LeserInnen sind sich einig: SOWAS GEHT JA ÜBERHAUPT NICHT! DIE DINGER NEHMEN DEM AUTO JA NOCH MEHR PLATZ WEG ALS DIESE NORMALEN FAHRRÄDER!!!

Den heutigen Tag widme ich der süßen Faulheit. Aber auch die Völlerei werde ich demütigst ehren, so am späteren Abend.

"Handy und Konsole schuld? Immer mehr Jugendliche brauchen eine Brille - Britische Studie zeigt drastischen Anstieg an Kurzsichtigkeit auf – laut Experten steigende Handy- und Fernsehnutzung schuld" (derstandard.at)

Schwachsinn! Schuld ist immer noch - wie zu meinen Zeiten - das heimliche Lesen von Comics mit einer Taschenlampe unter der Bettdecke!

Ach... klingelnde Festnetztelefone und nervende KollegInnen beeinträchtigen also weniger?

Artikel über "Smartphonesucht":

"Für eine der Studien, (...) mussten Probandinnen und Probanden am Rechner Aufgaben lösen. Eine Gruppe durfte ungestört arbeiten, die andere erhielt wiederholt Mitteilungen über eingegangene Anrufe und Nachrichten auf ihr Smartphone. Das Ergebnis: Die, die ständig gestört wurden, erzielten schlechtere Ergebnisse. Das sei ein Hinweis darauf, dass das Smartphone unsere Aufmerksamkeit selbst dann beeinträchtigt, wenn wir versuchen, es zu ignorieren"

(1/2)

Jules Verne sagte übrigens vorraus, dass fossile Energieträger durch Energie aus Wasserstoff abgelöst wird.

@BrauchC
Hilfe, mein Kreuz... Aber mit Bettlägerigkeit kämen wir auch sehr gut zurecht.

Müde. Aber ich kann noch nicht nach Hause fahren, ich muss ca. 3 Stunden überbrücken. Wenn es nur etwas wärmer wäre, würde ich mich in den Palastgarten legen und noch erwas schlafen.

Feiermittag. Jetzt habe ich frei bis Samstag Nachmittag. \o/

@BrauchC Glaub nicht alles, was Werbefuzzis dir Glauben machen wollen. ;)

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn" hat ein Gesetz auf den Weg gebracht, das Schwerstkranke buchstäblich in Todesangst versetzt." (taz)

Spahns Plan: Bei Menschen die beatmet werden, soll ein Sachbearbeiter mehr oder weniger willkürlich entscheiden können, ob der / die Betroffene Zuhause bleiben kann oder er / sie in ein Pflegeheim muss.

taz.de/Kritik-an-Spahns-Intens

"Man macht man sich klar, dass der Druck, schön zu sein, von außen kommt. Der Wunsch, eine Stirnfalte loszuwerden, kommt nicht aus uns selbst. Wenn wir allein auf einer einsamen Insel wären, wäre uns die Falte egal." Sehr interessante Gedanken zu Body Neutrality! zeit.de/die-antwort/2019-08/bo

Gnihihi. :) Eben im Laden der Frau begegnet, die ich in meinen frühen 20ern sehr toll, sehr hübsch und sehr mysteriös fand, die aber leider auch sehr unnahbar war und immer nur mit den extrem coolen Leuten herumhing. Mit ihr habe ich nie ein Wort gewechselt. Wahrscheinlich war ich damals etwas zu schüchtern. Und wisst ihr was? Sie hat mich angelächelt und "Hi!" gesagt!

Manche Dinge brauchen halt etwas länger. ^_^

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!