Pinned toot

Auf Twitter fragen sie wieder, ob es Mastodon noch gäbe.

Also alle mal ganz still sein. 🙊 So lange sie uns nicht sehen, haben wir hier weiter unsere Ruhe!

Doch einfacher als gedacht, auf einem Uberspace Pleroma zum Rennen zu bringen. 🙂

Klingt nach einem offensichtlichen Hinweis, aber: Lagert eure Sachen nach einem Umzug niemals in einem Keller, von dem ihr nicht sicher wisst, wie trocken oder feucht er ist. ☝️

Eigene Backends bei Uberspace. Klingt ganz danach, als könnte ich da jetzt endlich Pleroma laufen lassen. 😍

Das Intro von "A series of unfortunate events" ist ja auch so ein ganz schrecklicher Ohrwurm. 😍

Brettspiel für Furry Einsteiger: Trivial Fursuit

Zum Glück habe ich zum neuen Jahr nicht auch mit einer no-buy-challenge angefangen. Die wäre bereits in der ersten Woche des Jahres geradezu gigantisch gescheitert.

Nordlichter: Haltet euch heute gut fest und lasst euch nicht wegwehen.

Über "Die G20-Chaoten" regt man sich monatelang auf, aber wart ihr schon mal an Silvester in der Nähe einer deutschen Großstadt?

Die Frau brät sich aufgrund einer spontanen Heißhungerattacke zwei Veggie-Schnitzel, isst eins davon und erklärt das zweite spontan zum Guten-Morgen-Schnitzel.

Worauf ich und mein Hund wirklich sehr verzichten könnten: Frei verkäufliche Sprengstoff in den Händen leichtsinniger Idioten.

Macht mich das zu einem schlechteren Menschen? Wahrscheinlich.

Der Congress hat allerdings nur begrenzte Plätze und ist doch eigentlich immer noch
eine Veranstaltung von, für und mit Spezialisten. Alle anderen Influencer können doch auch zur Re:Publica gehen.

Ja, ich bin neidisch auf Menschen, die beim Congress sein können, während ich es nicht bin. Insbesondere bin ich jedoch neidisch auf die Menschen ohne jeglichen technischen Hintergrund.

Gnadenlos zerstörte Träume an Weihnachten. 💔

Manchen Menschen wünsche ich einfach alles Schlechte dieser Welt an den Hals.

Früher waren Partys mehr Alkohol. 🤷‍♂️

Klar kannst du deinen Hund ausschließlich durch Dominanz, psychische und körperliche Gewalt erziehen. Dann ist er aber sein Leben lang gestört, aggressiv und/oder ängstlich.

Ich käme im Leben nicht auf die Idee, meinen Hund so zu drangsalieren und zu misshandeln, wie einige Menschen es ungeniert mit ihren armen Tieren in aller Öffentlichkeit tun.

Achja: Und "Recherche" ist so ein Fremdwort, was mancher Journalist noch lernen muss.

Show more

Laus🐜's choices:

Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!