Eine Frage an die ausgebildeten Elektrofachkräfte hier im Fediverse:

Wie viel Zeit würdet ihr pauschal Veranschlagen, wenn ihr gezielt Kollegen zu vollwertigen EFKs ausbilden sollt?

Die Kollegen habe kein elektotechnisches Vorwissen, aber eine abgeschlossene Berufsausbildung im Non-E-Technik-Bereich.

Ziel ist es den Teil der Ausbildung, wie in der VDE1000-10 gefordert, nach zu schulen.
Mir geht es dabei hier um den Theorie Aufwand bzw. das Abschätzen der Möglichkeiten.

:BoostOK:

@Fotoente die Frage ist ob nur Wissen oder auch anwenden können.

Ich sag mal 1 Jahr mindestens

Follow

@crossgolf_rebel Anwenden. Die Kollegen sollen umgeschult werden um sie anschließend in diversen Abteilungen als vollwertige EFK (nicht EUP und nicht für festgelegte Tätigkeiten) eingesetzt werden.

Umfeld ist Industrie.

@Fotoente laso ich habe ja noch mal eine volle Ausbildung gemacht zum Kommunikatuionselektroniker und die zwei Jahre habe ich voll gebraucht

@crossgolf_rebel Meine drei Jahre zum IT-Systemelektroniker habe ich auch gebraucht, aber in einer normalen Berufsausbildung (ich bin hier im Beispiel ja bei einer Weiterbildung) wird dir ja auch viell allgemeinbildendes Zeug Vermittelt, sowie eine erzieherische Maßnahme vermittelt (PSA, Abläufe, etc.)

Dieser ganze allgemeine Foo fällt bei einer Weiterbildung von Leuten die bereits eine Ausbildung haben, ja weg.

@Fotoente ja, wir hatten auch vieles nicht mehr was in der ersten Ausbildung schon lief. Wir hatten wirklich nur die Kernfächer die für den Beruf wichtig waren

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!