Galerie D'Art, entstanden in drei Sonntagssessions unter Anleitung.

Gemalt habe ich mit den Farben aus der May & Berry Schmincke Crew Edition auf Agavenpapier von Hahnemühle.

Hafermilch hatte mir bisher immer einen zu starken Eigengeschmack, aber die Variante lässt sich gut im Kaffee trinken. Sogar mit Cornflakes ist sie genießbar. Könnte allerdings auch am sparsamen Einsatz der beiden Hauptzutaten liegen.

Ich hab noch ein paar reine Mandelmilchvarianten hier und teste fleißig weiter.

Endlich habe ich es geschafft und den kleinen Roboter von gustavson_illustration mit Farbe versehen. Und damit habe ich dann auch das erste Sketchbuch des Jahres gefüllt.

Wir haben jetzt eine Obstetagere.
Das ist doch dieses erwachsen sein, oder?

Zu jedem Schild gibt es eine Geschichte. Mich würde ja die hierzu interessieren.

Gouache und ich, das ist auch so eine Art Hassliebe.
Manchmal funktioniert es ganz gut und manchmal einfach so gar nicht.

Das heutige Thema im Zeichenstream war Star Wars und ich glaube ich habe bisher nur einen einzigen Film komplett gesehen. 🤔🙈
Auf Pinterest habe ich mir daher Inspiration für meine Droiden geholt.

Aller guten Dinge sind drei.
Das Bild müsst ihr noch ertragen, dann habt ihr heute wieder Ruhe vor mir.

Hier musste ich allerdings für die Proportionen die Vorlage der Künstlerin übertragen, das wollte wir nicht so richtig gelingen.

Ich würde ja jetzt ganz gerne in einem kleinen Häuschen am Strand sitzen, aber man kann ja nicht alles haben.

Entstanden ist das Bild nach einer Skizze und einer Anleitung auf Patreon.

Heute haben wir im Livestream Schwertlilien, auch Iris genannt, gemalt. Die Herausforderung war hier wieder, nicht zu kontrolliert zu arbeiten, damit die Blume ihre Leichtigkeit behält.
Bild 1 ist mit normalen Aquarellfarben entstanden, Bild 2 mit supergranulierenden Farben.

In der Mittagspause mal eben zur Post flitzen und eine Geburtstagskarte einwerfen. Hoffentlich kommt die pünktlich an.

Hab heute mal meinen Papiervorrat aufgestockt. Vor Ort im Boesner einkaufen ist immer wieder spannend, weil ich jedes Mal eine neue Ecke entdecke.

Mit Photoshop zeichnen ist gar nicht so einfach. Vor allem Texturen wie das Fell der Bienen fällt mir noch sehr schwer. Mit Procreate ginge das eventuell einfacher, aber eigentlich will ich digital nur Vorzeichnungen für die späteren Aquarellzeichnungen machen. Aber manchmal ist die Vorzeichnung schon so detailiert, dass ich gar kein Aquarell mehr daraus mache.

Und weil wir hier heute bei der Vorstellungsrunde sind: Das ist Katze Nr. 2 oder besser gesagt der Kater.

Hallo Mastodon, ich bin .
Ich hab zwei Katzen, einen riesigen Stapel ungelesener Bücher, zu viel Zeug für's Bulletjournal und immer ein leichtes Koffeindefizit. Ich probiere mich im zeichnen, manchmal klappt das schon ganz gut, manchmal geht es aber auch total daneben.
Ich bin Schönwettergeocacherin und erkunde gerne Lost Places.

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!