Rammstein, oder: der Diskurs ist in Deutschland schon so weit verschoben, dass man den bürgerlichen Pseudo-Rebellen jetzt auch gewinnbringend außerhalb des Fußballs Deutschland-Nationalismus verkaufen kann, inklusive Massen, die Deutschland, Deutschland gröhlen.

Entschuldigt mich, während mir ein bisschen schlecht ist.

@K0nrad Deutschland-Nationalismus in dem neuen Lied? Hm. Du hast das Lied nicht wirklich gehört, oder? 😑

Darin geht es nicht darum, Deutschland zu feiern.

Aber das Rammstein Marketing funktioniert hervorragend... 👌

@thomas Ich bin mir sicher, die Rammstein-Fans nach sechs Bier teilen auch die Ironie, wenn sie Deutschland, Deutschland gröhlen.

Und ich muss auch die Presseaussendungen übersehen haben, wo Rammstein den Gewinn aus dem Lied den Nazi-Aussteigerprogrammen spenden wollen.

@K0nrad
Als Musiker oder Künstler allgemein kann man sich seine Fans nicht aussuchen. Ich habe das Lied und das Video gesehen und kann deine Aussage so nicht teilen. Da ist auch keine versteckte Aussage drin sondern es zeigt eine klar gespaltenes Verhältnis zu Deutschland und dessen Geschichte und Deutschland als Heimat die man auch lieben kann. Es geht eben beides.
@thomas

@FreiMauR
Natürlich kann man sich seine Fans aussuchen, und natürlich kann man auch mit der Fanbase konstruktiv arbeiten.

Wie viele rechte Fans mag denn Feine Sahne Fischfilet so haben? Oder wiviele anarchistische Fans sich auf Konzerten der Böhsen Onkelz so tummeln?

@thomas

Follow

@K0nrad
Ja wenn man immer völlig eindeutige Texte schreibt klar. Nur ist das ziemlich langweilig. Für Musiker und für Zuhörer.
Ich bin kein Rammstein Fan. Aber ich kenne es aus eigener Erfahrung dass Zuhörer nun mal ihre eigenen Interpretationen der Texte haben und Leute die eigene Musik gut finden mit denen man nicht viel gemeinsam hat. Die verstehen dann eben die Doppeldeutigkeiten nicht und klatschen zu Texten die ihrer Meinung eigendlich wiedersprechen.

@FreiMauR Dass Du gerade die Argumentation lieferst, warum das, was Rammstein da macht, zynischer Mist ist fällt Dir aber auf, oder?

@K0nrad
Ich finde das nicht zynisch. Das ist deine Ansicht.
Ich habe nur versucht zu erklären was einem als Musiker so passiert. Wie man damit umgeht muss jeder selbst entscheiden. Nicht jeder ist bereit sich dauernd erklären zu müssen. Das Spiel mit Zweideutigkeit gehört zur Kunst.

@FreiMauR Aber bei Rammstein geht es ungefähr so viel um Kunst wie bei Florian Silbereisen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!