Pinned toot

Hallo,
wir sind eine politisch unabhängige Jugendorganisation aus , die der Partei /#DieGrünen inhaltlich nahe steht. Wir vertreten jedoch eigene Vorstellungen und Ziele, getrost unserem Motto:
Jung, Grün und Stachelig.
Wir verfolgen das 1.5°C Ziel, das heißt Klimaneutralität bis 2035 und die Frage, ob unser System – der Fokus auf Wirtschaft und Wettbewerb – überhaupt ein tragbares Modell ist.

Gerade jetzt durch den Stress der sich dauernd ändernen Corona Zeit und der Einsamkeit durch die Isolation nehmen psychische Probleme nochmals zu!

Auch die Langzeit-Folgeerkrankung einer Corona Infektion, Long Covid, hat durch die Beeinträchtigung des Nervensystems und körperliche Einschränkungen indirekt eine Belastung der Psyche zur Folge.

Daher werdet laut und schaut hin bei Stigmatisierung und habt ein Auge auf eure Mitmenschen! 🙂 Und bleibt gesund! 🙌

Show thread

Aktuell gibt es in Deutschland viel zu wenig verfügbare Psychotherapie Plätze und noch immer werden Menschen, die sich Hilfe bei psychischen Erkrankungen durch eine Therapie holen, stigmatisiert und auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert! Das ist gefährlich - jedes Jahr sterben viele Menschen an den Folgen von Depressionen! Dabei ist die Krankheit mit geeigneter Therapie gut heilbar.

Show thread

Heute ist der Weltgesundheitstag der WHO. Gerade aktuell durch die Corona Pandemie sind wir mit dem Thema Gesundheit jeder individuell als auch gesamtgesellschaftlich sehr stark beschäftigt. Wir können dank moderner mRNA Technik schon heute eine Impfung nutzen und Patienten mit schweren Corona Verläufen dank Intensivmedizin helfen, zu überleben. Dennoch gibt es Bereiche, die immer wieder in Vergessenheit geraten - das ist vor allem der Bereich Mentale Gesundheit.

Der Landesvorstand hat sich für eine Koalition mit der CDU ausgesprochen. Wir als @GJKarlsruhe haben mit der GJBW die Ampel-Koalition favorisiert. Unsere enttäuschte Reaktion bringt Landessprecherin Sarah Heim auf den Punkt.

Licht aus, Klimaschutz an.🌱
Zum Anlass der Earth Hour werden in Karlsruhe bekannte Gebäude wie z.B. das Naturkundemuseum sowie der Turmburg unbeleuchtet bleiben. Die Aktion startet um 20.30 Uhr. Auch Privathaushalte können bei der Aktion mitwirken, das Licht ausschalten und damit den Stromverbrauch senken & Einsparpotentiale aufdecken. Alle können ihren Teil zu mehr Klimaschutz beitragen und damit für ein Besseres Morgen sorgen. ✊


Thema Gewalt an Frauen 

Um solche Gewaltverbrechen zu verhindern und den Betroffenen bestmöglich zu helfen, brauchen wir:
✊Eine lückenlose Umsetzung der Istanbul-Konvention
✊Einen flächendeckenden Ausbau von Frauenhäusern
✊Präventionarbeit schon an der Schule


-Konvention

Show thread

Thema Gewalt an Frauen 

"Alle 45 Minuten greift ein Mann seine Partnerin an, fast jeden Tag versucht ein Mann seine Partnerin zu töten und ungefähr jeden dritten Tag findet ein Femizide statt"... und das alleine in Deutschland!
Besonders während des Lockdowns haben von Gewalt betroffene Frauen kaum Möglichkeiten sich Hilfe zu holen, ohne dass ihr Partner es merkt. Auch ihr Umfeld bekommt mit noch geringerer Wahrscheinlichkeit etwas mit.

Show thread

Thema Gewalt an Frauen 

Gegen Gewalt an Frauen
Triggerwarnung: im Folgenden wird das Thema „Gewalt an Frauen“ thematisiert. Hier findest du Hilfe:
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016
Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530

„Die Datenlücke macht Frauen ärmer, kränker und tötet sie…“
Die „Gender Data Gap“ zieht sich unbemerkt durch unseren kompletten Alltag. Sie umfasst einerseits Kleinigkeiten, wie das Design einer Sonnencreme-Sprühflasche, die zu groß ist für die durchschnittliche Hand einer FINT*-Person. Wie in dem Post anhand den Beispielen Medizin und Autos nachzulesen, unterliegen der „Gender Data Gap“ aber andererseits auch Themen, die für mehr als die Hälfte der Bevölkerung tödlich enden können.

Am heutigen (10.03.) Equal Pay Day wollen wir auf den Gender Pay Gap, also die Lohnlücke bei der Bezahlung der Geschlechter, aufmerksam machen. Würdet ihr 69 Tage im Jahr umsonst arbeiten? Nein? Aber genau das machen Frauen jedes Jahr. Bezogen auf 2021 ist der Bruttoverdienst von Frauen 19 Prozent geringer als der von Männern.

Deshalb kämpfen wir jeden Tag für mehr Gerechtigkeit
- aufgrund von Lohndifferenzen
- aufgrund der Datenlücke für wissenschaftliche Zwecke und neue Produktinnovationen
- bei der Selbstbestimmung des eigenen Körpers
- bei der Behandlung der Geschlechter allgemein
Sei auch du ein Game Changer und sorge mit der für mehr Feminimus für morgen.

Show thread
Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!