Follow

WTF? setzt in Berechtigungen auf Milliarden Geräten automatisch zurück.
Das heißt, man kann dem Berechtigungssystem nicht mehr trauen und muss es täglich prüfen.
Wem gehört eigentlich das Gerät, das man GEKAUFT hat?

golem.de/news/google-android-s

@GambaJo ähm, "zurücksetzt heißt doch, dass den Apps die Rechte entzogen werden, wenn man sie länger nicht benutzt. Ist das nicht gut?

@kaffeeringe Ist wohl Ansichtssache. Ich bin eher der Ansicht, dass das mein Gerät ist und ich die Einstellungen ändere, egal in welche Richtung.

Von mir aus können die so was einbauen, aber so, dass man die Funktion aktiv einschalten muss, also per default deaktiviert.

@GambaJo @kaffeeringe sehe ich anders. Die Funktion ist gerade für unbedarfte Nutzer, die sich nicht viel um App-Berechtigungen kümmern oder die Konzepte dahinter verstehen.

Wenn man die automatische Entziehung von Berechtigungen erst aktivieren müsste, wäre sie eine Totgeburt - weil genau die Leute, die diese Funktion bräuchten, sie eben nicht aktivieren würden.

Ich finde die Idee gut, sie wird die Sicherheit insgesamt erhöhen.

@Ascendor @GambaJo Man könnte sie ja bei Neuinstallation aktiviert haben und bei Updates einmal fragen... Dann hätten alle etwas davon.

@kaffeeringe @Ascendor Warten wir mal ab. Ich prophezeie, die werden auch bestimmte, für sie vorteilhafte Berechtigungen setzen.

@GambaJo @kaffeeringe Da wette ich dagegen. Und Bewertungen treffe ich nicht auf "Prophezeiungen" oder Verschwörungsmythen, sondern auf Fakten

@Ascendor @kaffeeringe u
Und ich meine Prophezeiungen anhand bisheriger Erfahrungen.
Wenn Google so tut, als wäre Ihnen Datenschutz oder Security wichtig, schrillen bei mir alle Alarmglocken. Das ist meistens nur Ablenkung oder Vorwand.

@GambaJo @Ascendor Dieses Setting führt halt nur dazu, dass Apps nicht mehr auf Kontakte oder Fotos zugreifen können. Wenn man das erlaubt hatte, weiß man eh nicht, was damit alles passiert. Und was damit gar nicht gelöst wird, sind die Tracker in den Apps.
Also in sofern gebe ich Dir recht. Google ist da nicht zu trauen - zumindest ist es kein Killer-Privacy-Feature. Und die echten Probleme bleiben bestehen

@kaffeeringe @GambaJo wenn Google irgendwelchen Apps irgendwelche Berechtigungen erteilen wollen würde, warum sollten sie dann so ein Feature ankündigen?
Warum würden sie es nicht einfach machen?

@GambaJo
Das gibt es auf LOS auch. Wenn man es aktiviert, werden selten genutzten Apps gewährte Rechte automatisch entzogen. Ist also eher ein Sicherheitsfeature.
PlayStore und PlayServices sind nat. trotzdem möglichst zu vermeiden.

#LOS #android #opensource

@2342 Wenn die Funkion per default deaktiviert ist, ok.

@GambaJo Junge, was Google da tut, ist im Sinne der Nutoj,

@GambaJo Wenn sie wirklich nur wegnehmen und nicht auf einmal geben (was ich mir schwer vorstellen kann), ist das schon eine tolle Sache.

@edithmair1 Nur wenn die Funkion per default deaktiviert ist und ich sie aktiv aktivieren kann.

@GambaJo Aber gerade dann musst du ja jeden Tag schauen, "was hab ich schon lang nicht mehr benutzt, soll Google die Bere entfernen lassen?"

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!