Follow

Heute einem Webinar über Videokonferenzsysteme beigewohnt. Zielgruppe waren wohl eher Entscheider @senfcall wurde mehrmals erwähnt. Natürlich auch die üblichen proprietären (Zoom, Teams usw.)

Im Anschluss viele Fragen bzgl. , bei der der Referent etwas ratlos war: "es gibt keinen grünen Stempel 'DSGVO-Konform'".

@Haydar Oh, aber eine gute Frage! @senfcall kriegt man bei Euch einen AVV für den Einsatz mit Schüler:innen? Sorry, dass ich grad so blöd frage, aber dann hab ich die Info einmal wirklich aus erster Hand. 😊

@viennawriter @senfcall Das mit dem "grünen Stempel" bezog sich eher auf die proprietären Anbieter. Zwischendurch klang auch an, dass man nur mit Open Source (und am besten selbst gehostet) bzgl. Datenschutz auf der sicheren Seite ist.

@viennawriter @senfcall Aber es wurde auch gesagt, dass das ggf. viel Arbeit macht und möglicherweise nicht so viel Features bietet, wie bei den proprietären ...

@Haydar @senfcall
Klar gibt es den! Natürlich nicht bei Zoom, Teams und Konsorten, aber wenn man BBB selber hostet oder hosten lässt, geht das ganz leicht.

Wir haben seit Dezember einen Server gemietet, und das ging erstens sehr schnell und unkompliziert, und zweitens wär es für eine größere Firma sicher (pro Mitarbeiter) deutlich billiger, sowas zu machen.

Kann Dir ein Link zum Angebot unseres Providers schicken, will hier jetzt aber nicht öffentlich Werbung machen.

@Haydar @senfcall

Unser Anbieter bietet 100Mb/s für unter 50€/Monat, sollte für 20 Leute mit eingeschalteter Kamera reichen). Das dürfte für mehr als 50 Leute reichen (denn die nutzen den sicher nicht gleichzeitig), und ist damit sicher billiger als Zoom.

...und ich seh grad, dass sie auch Beratung, Installation und Wartung von BBB-Servern beim Kunden anbieten. Damit sind eigentlich alle Ausreden vom Tisch, oder?

@Haydar @senfcall Einen "grünen Stempel 'DSGVO-Konform'" ist aber eine gute Idee. #Marktlücke

@D22 Wenn der Berliner Datenschutzbehörde alle Systemen durchprüfen wurde, wäre dies eine Lösung. Allerdings hätte ich dann lieber, dass es rechtliche Konsequenzen hat und nicht nur ein Symbol auf einen Homepage irgendwoanders.

Es sieht danach aus als ob die Behörden diese Kapazität nicht haben bzw. das Datenschutz nicht genug Priorität bei unseren Volksvertreter.

Da wäre etwas wie der TÜV (oder ganz freiwillig) doch nett. Die dann auch helfen die Mangel zu beheben. @Haydar @senfcall

@Haydar Es ging mir um der Anteil der Organisationen den man überprüft hat. @D22 @senfcall

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!