Show more

@Mr_Teatime Ja, so was ist schlimm - sehe ich öfters bei Gastronomie-Betrieben, wo es nur noch eine FB-Seite gibt. Wenn man diese ohne FB-Account öffnet wird man ständig mit der Aufforderung genervt, sich anzumelden. Vom Tracking mal ganz zu schweigen.

Ist hier aber nicht der Fall:)

Eine Twitter-TL eines Benutzers kann man sich auch ohne Account ansehen, über nitter.net sogar datenschutzfreundlich.

Ich werde mich ab 1.11. die nächsten 2 Monate verstärkt auf der Birdsite und FB rumtreiben (müssen), da ich dann die Social Media Accounts eines nicht ganz unbedeuteten flüchtlingspolitischen Vereines auf Landesebene betreue.

Insbesondere FB nervt mich, nun noch mehr durch die Breitbart-Unterstzützung. Aber was wäre denn die Alternative mit ähnlicher Verbreitung?

@reticuleena @anneroth
Zum Thema, warum Nazis Nazis werden ist dieser Artikel ganz gut: bento.de/politik/thueringen-re

Integration hieße, diese Nazi-Millieus in die Gesellschaft aufzunehmen, ohne dass sie ihre "Kultur" aufgeben. Das kann es nicht sein. Das sind m.E. Parallelgesellschaften, die nichts mit unserer offenen Gesellschaft zu tun haben wollen.

Die einzige Chance, diese Millieus aufzulösen sehe ich nur langsfristig durch Bildung und Aufklärung. Bin dahin: harte Kante zeigen.

@reticuleena @anneroth Zustimmung! Dieses "Spaltung überwinden" und "Wähler wieder gewinnen" läuft nur darauf hinaus, der Nazi-Wählerschaft gegenüber Konzessionen zu machen.

Dies würde aber aber gleichzeitig bedeuten diejeningen, die durch Nazis bedroht werden, auszuschließen.

Wir sollten uns viel mehr mit den Ängsten der von Nazis bedrohten Menschen (PoC, LGBTI, Frauen, Linke ...) beschäftigen und wie wir sie vor Nazis schützen können. Das kommt immer noch viel zu kurz in der Debatte

1/3 der Wahlkreise in hat mehrheitlich Nazis gewählt. Höcke hat gestern im TV öffentlich "etwas anderes" als unser demokratisches System gefordert. Viele Menschen haben Angst.

Die Demokratie befindet sich nun in einer Notwehrsituation.

@reticuleena Ich werde subjektiv schneller wach, wenn es hell ist. Dunkelheit nach Feierabend stört mich eher nicht.
Aber so ist es halt - jeder Jeck ist anders :)

@reticuleena Dafür ist es morgens, wenn man aus dem Haus muss, nicht mehr dunkel :)

Yeah, the first stable package updates for 6.6 did arrive, including an update to firefox-esr 68.2.0. Thank you folks, especially @solene

Heute ist so ein schöner Spätsommertag mit über 20 Grad und in am Burgplatz hat schon der erste Glühwein-Stand auf.

Ich würde von mir behaupten, Antirassist zu sein. Trotzdem habe ich rassistische Vorurteile in mir. Sie sind tief verankert in meiner Sozialisation und manchmal brechen sie hervor, wie aus dem Unterbewusstsein.
Ich arbeite aber daran, sie zu erkennen.

Es scheint wohl so zu sein, dass viele - wenn nicht sogar die meisten - der 39 Opfer in aus stammen, und nicht aus China. Zumindest hört man es so in der viet-deutschen Community.

Sagt man mal auf der Birdsite, dass BILD Quatsch berichtet wird man sofort vom CDU-Fraktionsvorsitzenden angepampt ... Alter
nitter.net/AliTHaydar/status/1

@bekopharm Das zum internen Netz auch VPN gehört ist schon klar. Für VPN braucht man aber Internet, was bedeutet, das Gerät kommt zwangsweise in den Kontakt mit anderen (unsicheren) Netzen. Da ist so ein ausschließliches Perimeter-Sicherheitsmodell, wie es angedeutet wird, nicht mehr Stand der Technik.

Ich hätte, wenn man schon alles neu macht, eher sowas wie eine Zero-Trust Architektur, Einsatz von Sandbox-Technologien usw. erwartet. Stattdessen "eines für alles" und Verbot von USB-Sticks.:/

"Wir verfolgen eine Ein-Geräte-Strategie, also dass Richter Dienst-Notebooks haben, die sie hier und zu Hause verwenden können und mit denen sie immer und nur in unserem System arbeiten. Die werden hier dann auch upgedated und mit richtigem Virenschutz versehen"

Sorry, aber das hört sich für mich nicht nach einer besonders sicheren Strategie an. Ein Gerät für alles, für zu Hause und im Gericht, welches aber nur im internen Netz aktualisiert wird? Autsch!

RT @luna_le@twitter.com

Erschütternd! Die Bürgermeisterin von #Arnsdorf (#Sachsen) Martina Angermann hat das Vorgehen einer Bürgerwehr gegen einen #Geflüchteten 2016 öffentlich verurteilt. Auch deshalb wurde sie seitdem von Rechten gemobbt & bedroht. Im Februar brach sie zusammen taz.de/Buergermeisterin-ueber-

🐦🔗: twitter.com/luna_le/status/118

Vizepräsidentin des Landtages in Schleswig-Holstein Aminata Touré: "Wir haben ein großes Rassismus-Problem"

n-tv.de/politik/Wir-haben-ein-

Werbeanruf aus einem Callcenter, bei dem man den Anrufer vor lauter hörbaren Hintergrundtelefonaten im Callcenter kaum versteht.

Irgendwie tun mir die Leute, die den ganzen Tag irgendwelche Menschen anrufen müssen, um ihnen Bullshit zu verkaufen ja leid.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!