Liebe Eltern. Ich möchte mal nachfragen, was für Möglichkeiten ihr verwendet, um ein Smartphones eures minderjährigen Kindes zu regulieren.

Ich verwende auf einem Gerät #LineageOS und suche nach der Möglichkeit das Gerät gegen Zugriffe von Kind2 zu sichern und Kind2 auch nur besondere Freiheiten zu gewähren.

Was kann man da verwenden?

@troetschubser

OpenTimeLimit aus F-Droid.

Damit regulieren wir aber im Grunde nur zwei Sachen:
-Welche Appkategorien sind grundsätzlich erlaubt?
- Welche Appkategorien bekommen pro Tag ein Zeitmaximum?

Und damit fahren wir eigentlich ganz gut. Du kannst in der App auch prinzipiell zwischen verschiedenen Kindern unterscheiden. Wie das genau funktioniert, habe ich aber noch nie getestet, da wir bislang erst ein Smartphonekind haben. Die Kleine bleibt noch verschont mit dem Mist. ;-)

@Herbstfreud
Das Thema wurde bei uns auch kürzlich aktuelll...Wir haben auch #opentimelimit am Laufen, das läuft nur lokal ohne Fernzugriff. Das meiste bleibt damit frei verfügbar, außer Zeitlimit für Spiele und Internet (Browser, NewPipe) habe ich eingestellt.
mobilsicher.de/ratgeber/jolo-k
Außerdem habe ich noch #jusprog testweise drauf, kann aber noch nicht sagen, ob es funktioniert bzw. sinnvoll ist:
mobilsicher.de/ratgeber/jugend
@troetschubser

Follow

@caos @troetschubser

Fernzugriff nutze ich auch nicht... Was mir zu noch einfällt: Den F-Droid und den Aurora habe ich explizit erlaubt, d.h. sie kann sich Apps auch anschauen, runterladen und installieren - kann aber erstmal nichts damit anfangen, weil neue Apps initial gesperrt sind. Über die Nutzung kann man dann kurzerhand mit ihr verhandeln... Klappt.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!