Die Corona-Warn-App startet morgen. Paradox: Diejenigen, die sich für ein Android ohne Google entschieden haben - also für Selbstbestimmung, Datenhoheit und Freiheit - bleiben außen vor und werden die App nicht nutzen können.

@kuketzblog Dafür müsste die App einen Compagnon brauchen, der privilegiert läuft und die API, sowie Berechtigung hat/bereitstellt.
Wie bei F-Droid, wenn es Apps von selbst installieren soll.
Ich denke aber, dass das nciht kommen wird.

@alsternerd ist halt auch Logisch. Die API kommt auf dem Weg auf dem so so viele Telefone wie auch nur möglich kurzfristig erreicht werden können. Das ist nunmal der Playstore. Wer sich da freiwillig ausschließt, muss damit erstmal leben und warten bis die API in Android integriert wurde. @kuketzblog

@Hughenknubbel Ist komplett unklar, ob das passieren wird. Und es wäre für LOS oder MicroG schon 10mal passiert, wenn denn der Quelltext davon offen wäre.

@Bubu so wie ich gelesen habe sah zumindest der ursprüngliche Plan vor die API in Android zu integrieren und zu verbessern. Wie auch immer das gemacht werden soll.

@Hughenknubbel Habe das vor 2 Wochen länger recherchiert und keine Quelle dazu gefunden.

Irgendeine News website hatte eine Formulierung, die man so hätte interpretieren können, daraus haben dann Leute in github issues gemacht "das kommt zu AOSP".

Kann sein. Aber es gibt, soweit ich weiß, halt keinerlei Ansage von Google dazu, dass das geplant ist. 🤷

Follow

@Bubu hmm... ich hatte das irgendwo mal anfang April oder so gelesen. Kann dir aber nicht mehr sagen wo :/

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!