Follow

Ich habe Mal ne technische Frage: Ich plane einen Homeserver in Betrieb zu nehmen und habe dementsprechend eine Dynamische IP im Netz. Jetzt habe ich mir bei nem Anbieter auch ne .de Domain gebucht. Gibt es eine saubere Lösung wie man das ganze verdrahtet ?

Muss ich das mit z.B. Dyndns machen ?
Oder hat jemand ein brauchbares Tutorial an der Hand ?

Domain->DynDns->IP?

Ich bin für jede Hilfe Dankbar !

@Kohlrabe
Kannst du die Domain beim Provider per DNS administrieren?

Wenn du nur eine dynmische Adresse hast, dann legst du dir per dyndns einen dynamischen Namen an und erzeugst dafür einen CNAME-Eintrag in dem DNS deines Providers: blabla.de -> kohlrabe.dyndns.net

Das wäre es eigentlich... Es kommt natürlich ganz darauf an, was du alles so betreiben willst... Das funktioniert halt nicht für alles...

@hoppaz CNAME Eintrag ist wohl möglich. Konkret ist mein Anbieter 1blu.de (vorher Evanzo)...

Von denen erwarte ich keine Wunder aber die sind dafür sehr günstig 😅

@favstarmafia

Danke, ich hatte DynDns auch schonmal im Betrieb. Ich hatte mich nur gefragt, ob das der korrekte Weg ist eine .de Domain anzubinden...

Morgen werde ich mal testen, ob ich da irgendwas auf die Beine gestellt bekomme...

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!