Follow

Hey Tech-Bubble:
Angenommen Ihr wärt aktuell auf der Suche nach einem neuen fertigen Gaming-PC mit den Specs:
RAM 32
SSD >= 1TB
Nvidia Grafikkarte

Wofür würdet Ihr Euch entscheiden?
Bonus: Wo würdet Ihr kaufen?

Danke!

Danke für eure Vorschläge, aber ich suche wirklich nur fertige PCs.
Ich hab zu wenig Ahnung um da was konfigurieren zu können.

Also so in der Richtung:
ankermann.com/de/PC-Systeme/Ga

@LittleJoeMuc die Frage ist welche Grafikkarte und welches Budget. Bei fertig PCs wird das aber recht schnell recht teuer.

@Hughenknubbel einfach Mal was du dir jetzt kaufen würdest.
Grafikkarte ist extra offen, weil ich davon kein Plan hab.

@LittleJoeMuc naja, ich habe eine 2080ti, wassergekühlt, einen 2700x AMD wobei ich da aktuell eher auf einen 3900x setzen würde, 32gb Ram und mehrere SSDs.

@LittleJoeMuc aber am ende ist das immer Priorität vom Geld. ist dir die 2080ti das Geld wert? spielst du in 4K auflösung oder nur fullHD? spielst du am ende eh nur LOL oder counterstrike? etc, etc.

@LittleJoeMuc wobei ich aktuell echt warten würde bis die neue Grafikkarten Generation draußen ist. Aktuell geht man von über 50% mehr Leistung bei nv und auch bei AMD aus.

@LittleJoeMuc würde die Einzelkomponenten kaufen und selbst zusammenbauen.

Sorry, habe das Thema verfehlt 🙄

@julian dafür versehe ich zu wenig davon. (Und möchte mich aktuell auch nicht so weit einarbeiten)

@LittleJoeMuc Ich würde ja aktuell AMD kaufen, bei CPU and GPU.

Andere Frage, was macht ihr mit dem alten Rechner?

@murks ne, möchte Nvidia aus Gründen.

Wenn mir gar nichts anderes einfällt (tut es aber immer) würde er wohl an @computertruhe gehen.

@LittleJoeMuc Ok, ich versuchs mal.
RAM: Anbieter egal, Bottleneck eh fast immer wo anders. Entweder 2x16G oder 4x8G. Hauptsache Riegel sind einzeln nachkaufbar wenns zum defekt kommt.
SSD: Aktuelle NVMe M.2 von Samsung. Beste Preis/Leistung.
NVIDIA RTX 2060: Halbwegs zukunktssicher, gute Preis/Leistung, akzeptabler Stromverbrauch.

Wo? Tuxedocomputers.

@ml @LittleJoeMuc Da würde ich mich anschließen, aber noch für einen AMD Ryzen stimmen.

@LittleJoeMuc Nix fertiges, selbst bauen und die Teile bei Mindfactory.de bestellen.

@LittleJoeMuc Zum "was" bin ich nicht auf dem Laufenden. Zum "wo kaufen" würde ich nach positiven Erfahrungen mit zwei PC zuerst bei Ankermann schauen. Rezensionen kannst Du Dir ja mal bei Amazon ansehen.

@LittleJoeMuc Nicht das allerneueste, lieber eine drunter, insbesondere was die Nvidia Graka betrifft: Treiber sind meist stabiler.

CPU neige ich zu AMD, nicht Intel. IIRC, war da was mit Sicherheitsproblemen.

Kauf soviel RAM wie du kannst, 32GB ist Minimum.

Nicht am Gehäuse sparen und modulares Netzteil nehmen, imho.

@LittleJoeMuc
Zusammenbauen sollte doch klappen? Würde echt nie was fertiges kaufen wenn es anders geht.

@LittleJoeMuc Kann ich verstehen, mein Bro hier kann das auch besser als ich. Mindfactory hat auch fertige.

Ideal wäre es in einem lokalen Computerladen einen zusammenbauen zu lassen. Dann kannst du die Specs bestimmen.

@LittleJoeMuc der ist nicht schlecht bis auf den 2700x. Würde wenn dann echt nur 3000x nehmen. Also 3900x oder 3700x,je nach Budget

@Hughenknubbel ich mag Lenovo schon sehr, aber weiß nicht ob das bei einem gaming PC so eine gute Wahl ist.

@LittleJoeMuc
Man kauft bei Komplett-PC irgendwie immer die Katze im Sack - meine persönliche Meinung.
Mainboard, Grafikkarte, Netzteil, RAM... was wird genau verbaut?
Geht da aus dem Text irgendwie nicht hervor.
Da ist es schwer Preis/Leistung zu beurteilen.

Hardcore-Gamer? Wenn nicht, könnte man auch AMD einsetzen, weil günstiger.

[OT]
Würde gezielt ausgesuchte Einzelteile und selbst zusammenbauen bevorzugen. Da weiß man, was man hat.

@x43h @LittleJoeMuc Aus dem Grund kaufe ich auch keine Komplettsysteme. Du sagst aber, dass du nicht selbst zusammenbauen möchtest. Du bist in MUC, oder? Dann könntest in die Schillerstraße zum iTT Computer gehen. Der Trinh ist sehr kompetent und berät gut. Bei dem kaufe ich seit 20 Jahren immer wieder Sachen, wenn ich selbst zu wenig Zeit finde mich einzulesen.
Die bauen dir die Kiste auch zam. Kostet zwar ein paar €uro mehr, aber du weißt was du hast.

@sny @x43h ich habe aber keine Ahnung von einzelnen Komponenten. Ob ich nun einen fertigen kaufe, mir einen im Laden zusammenstellen lasse, oder auf Empfehlung von jemandem online konfiguriere - für mich ist das deshalb immer die Katze im Sack.
Auf der Grundlage ist mir das wichtigste dass alles gut aufeinander abgestimmt ist und ohne mein zutun zuverlässig funktioniert. Und das habe ich nun Mal bei einem fertigen PC am wahrscheinlichsten.

@sny @x43h aber ich hab das Thema jetzt erst Mal verschoben. Vielleicht bin ich bis dahin ein bisschen schlauer.

@x43h @LittleJoeMuc in dem Fall schau vielleicht einfach mal die Komplettsysteme von Caseking, Alternate oder Mindfactory an. Das sind meine bevorzugten Online-Shops bzgl. PC. Da gibt es verschiedene Preis/Leistungsklassen.
Je nachdem wie viel Power du brauchst. Wenn du nicht Zockst musst aber nicht sonderlich tief in die Tasche greifen (GraKa).

@sny Hauptgrund für was neues: ich will Photogrammetrie rendern können. Das geht mit meinem aktuellen schlecht bis gar nicht. Dafür brauche ich eine möglichst gute Grafikkarte.

@sny ich find die nicht. Heißen die inzwischen Schwanthaler Computer?

@sny ah doch, jetzt. Haben halt keine ausführliche Seite. 😄

@sny @LittleJoeMuc Hach das Schillicon Valley... Da habe ich schöne Erinnerungen an meine Ausbildungszeit beim Fröschl. 💕 Der iTT war doch sonst immer in der Landwehrstraße, oder?

@cappuMUC @LittleJoeMuc Ich habe Ende letzten Jahres neues Innenleben für meinen 7 Jahre alten Rechner geholt. Wie ich feststellen musste, ist nicht mehr viel übrig geblieben - vom Schillicon Valley 😢

Ja, der iTT war früher in der Landwehrstr. und hieß CTC. Der Trinh hat nun den Norbert vom NB(pleite) angestellt. Bei dem war ich vor 20 Jahren mal Stammkunde, aber dann hat er mich mal geärgert ;)

@sny @LittleJoeMuc Ach das ist ja cool. Wusste ich gar nicht, dass der Norbert da jetzt schafft. In der Ecke da gab es ja so viele Originale. Das war wie eine Schatztruhe skurriler Läden. Hauptsache der alte Hartnagel/Balzer ist noch da. 😄

@cappuMUC Hartnagel/Balzer? 😄 Ich bin mir nicht sicher, was du damit meinst und ob es um das geht, was ich vermute.
Der war sogar mal auf ner privaten LAN bei uns mit dabei. Der alte Gelbzettler 😁

@sny Der Hartnagel und später Balzer Elektronik ist die Bauteile-Gruschelbude in der Mitte von der Schillerstraße (gewesen?). Das ist/war ein Wahnsinnsladen. Meter dicker Staub aber der Kerl an der Theke kannte jedes Fach und jeden Preis. Da gibts/gabs auch viel gebrauchte Hardware. Ein Eldorado für mein 16jähriges Alterego.

@cappuMUC gegenüber vom PC FUN etwas links? Verkäufer so ein dunkelhaaiger bärtiger Typ. Recht grummelig.

Wenn das der ist, an den ich denke:
Ich war in Muc mal auf so ner kleinen ner Elektro-Messe. Da gab es einen abgetrennten Bereich mit Erotik-DVDs. Und da hatte ich ihn mit absurd vollen Tüten erwischt. Das Bild bin ich nicht mehr losgeworden. 😂

@sny Das war echt ein alter Kauz. 🤣 Der hatte auch einen Angestellten, der leichte Ähnlichkeiten mit Tingeltangel Bob hatte. Immer wenn der mich abkassiert hat, dachte ich, der drischt die Tasten durch die Kasse. 🔨 😱

@LittleJoeMuc Das Netzteil scheint mir geizig. Ich habe ein 650er Netzteil bei einer GTX 750Ti.

Das die für eine GTX2070 nur ein 500er nehmen, läßt mich ein wenig stutzen.

@Cedara @LittleJoeMuc das NT passt schon. Aber halt nur weil die die CPU hart an der tdp halten werden.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!