@MAYL
/\
kleinbürgerlicher zynischer Maulheld, der ungefär schon so 🤏 erwachsen ist.

🙄

@MAYL Es geht vor allem darum, dass die männliche weiße Mehrheitsgesellschaft (die sie rein numerisch nicht sind, aber doch politisch und ökonomisch) heutzutage immernoch die selben Argumente und Unterdrückungsmechanismen nutzen, wie vor hunderten Jahren. Diese dabei aber subtiler einsetzen und deshalb meinen es wäre ja nicht so schlimm.
Man kann sich schön was auf die Aufklärung einbilden (18./19. Jhd) aber gleichzeitig Ausbeutung, Rassismus und Kolonialismus (19./20.Jhd) wegdenken.

@MAYL das ist in keiner Weise vergleichbar mit dem was man mit 14 Jahren gemacht hat. Heutzutage kann ich zwar sagen, dass mein Opa als Wehrmachtsoffizier ein wiederlicher Rassist und Faschist war und mich dadurch frei von Rassismus fühlen, aber wenn ich gleichzeitig an gesellschaftlichen Strukturen festhalte, die ausgrenzen und diskriminieren ist das halt immernoch Rassismus.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!