Follow

@kuketzblog
An der Stelle (und weil ich den Original-Toot jetzt nicht finde...) hier noch der Hinweis auf .
Open-source app, mit einigen Backends, unter anderem für DB. Zeigt Verbindungen an, inklusive aktueller Verspätungen, und kann auch zwischen beliebigen Adressen navigieren (mit oder ohne Bus/Bahn dazwischen)

Hat leider einige Schwächen in der Bedienung, aber mir schon sehr viel Stress erspart, und funktioniert in sehr vielen Ländern/Netzen, ohne proprietäre Datenklau-App.

@Mr_Teatime @kuketzblog Für iOS werfe ich dann mal den ÖPNV Navigator in den Raum. navigatorapp.net

Für Tickets ist man halt leider trotzdem auf die DB App angewiesen. 🤷‍♂️

@Mr_Teatime
Bin sehr zufrieden mit der App!

Auch das Teilen und Konvertieren von Routen zu Kalendereinträgen gefällt mir
@kuketzblog

@Mr_Teatime @kuketzblog welch Schäche der Bedienung siehst Du bei der APP? Ich finde die super.

@wolf
1: Ich kann entweder den Zielort oder den Startpunkt per Tipp auf die Karte spezifizieren, aber nicht beide. Praktisch heißt das, dass man entweder ab Bahnhof xy oder ab aktueller GPS-Position navigieren muss (geht nicht ohne GPS-Empfang)

2: Wenn ich meine Wohnaddresse eintippe, wird sie korrekt vervollständigt und gespeichert, aber wenn ich dorthin oder von dort navigieren will, gibt's eine Fehlermeldung, dass die Adresse nicht gefunden werden könnte.

@kuketzblog

@KaiAhnung
Lustig, das ist von Andreas Schildbach, ubd Transportr zeigt mir in letzter Zeit immer eine "Schildbach exception", wenn ich das Backend der Niederländischen Bahn benutze... die müssen wohl ein bißchen Code teilen.

Werde Öffi (im englischen F-Droid: "Offi") mal ausprobieren.
@kuketzblog

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!