Follow

Den letzten Punkt sehen wir mal unter dem Aspekt der Public Relation:

Amazon und UPS wollen afghanische Flüchtlinge anheuern

Eine Reihe von großen amerikanischen Unternehmen wollen afghanischen Flüchtlingen einen Arbeitsplatz geben.
Amazon kündigte an, auch die Kosten für die Ausbildung übernehmen zu wollen.
Flüchtlingen sollten auch Konzernleitungsposten angeboten werden.
rnd.de/wirtschaft/amazon-und-u

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!